Rückkehr zu G9

Felsberg. Die Schulkonferenz der Drei-Burgen-Schule Felsberg hat im Mrz einstimmig dafr votiert, mit Beginn des nchsten Schuljahres

Felsberg. Die Schulkonferenz der Drei-Burgen-Schule Felsberg hat im Mrz einstimmig dafr votiert, mit Beginn des nchsten Schuljahres wieder zum neunjhrigen Gymnasialen Bildungsgang zurckzukehren. Nun hat auch die Elternschaft der bestehenden Gymnasialklassen fnf bis acht ber die mgliche Rckkehr zu G9 beraten. Die Jahrgnge werden zur Zeit noch nach dem G8-System organisiert.

Zurck zum neunjhrigen gymnasialen Bildungsgang

Krzlich haben sich die Eltern der jetzigen fnften Gymnasialklassen einstimmig dafr ausgesprochen, im kommenden Schuljahr zum neunjhrigen gymnasialen Bildungsgang zurckzukehren. Die anderen Jahrgangsstufen entschieden sich, den verkrzten Gymnasialen Bildungsgang, in dem sich die Schler derzeit befinden, beizubehalten. Fr die Drei-Burgen-Schule bedeutet dies, dass im Sommer 2010, 2011 und 2012 die Gymnasialklassen aus dem verkrzten Bildungsgang nach der Jahrgangsstufe neun zur Gymnasialen Oberstufe wechseln werden. Die anschlieenden Jahrgnge, die fnften und sechsten Klassen des Schuljahres 2009/10 sowie alle knftigen Jahrgnge, werden wieder bis zur Klasse zehn die Gesamtschule besuchen und erst danach die Felsberger Schule verlassen.

Qualifiziertes Angebot

Der Schulleitung war es im gesamten Entscheidungsprozess wichtig, einen Weg zu finden, der von der berwiegenden Mehrheit der Schulgemeinde getragen wird und der die gute Position, die sich die Schule erarbeitet hat, weiter ausbaut. Man will auch knftig mit G9 eine Schule fr alle Schler aus Felsberg und den Ortsteilen sein und ein wohnortnahes qualifiziertes Angebot machen. Dass diese Botschaft bei den Eltern offensichtlich angekommen ist, besttigen die hohen Anmeldezahlen fr das kommende Schuljahr: 96 Schler wurden angemeldet, das heit, dass jeweils zwei Frderstufen- und Gymnasialklassen mit je 24 Schlern gebildet und die guten Lernbedingungen gehalten werden knnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

...am Sonntag in der Waberner Mehrzweckhalle.
Wabern: Geschichts- und Kulturkreis stellt neuen Kalender vor

Melsungen: Mieter rastet aus und geht auf Hauseigentümerin und Polizei los

Am vergangenen Wochenende kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung in der Melsunger Burgstraße. Dabei ging ein Mieter auf die Hausbesitzerin und die Polizei los.  
Melsungen: Mieter rastet aus und geht auf Hauseigentümerin und Polizei los

Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag in Homberg teilweise umorientieren, denn der Abschnitt des Bindeweges zwischen Drehscheibenbaustelle und BTHS wird gesperrt.
Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.