Rund ums Rad

Autoschau in HombergVon CHRISTIAN UTPATELHomberg. Blitzende Neuwagen prsentierten die Homberger Autohuser am Wochenende auf dem Marktplatz

Autoschau in Homberg

Von CHRISTIAN UTPATEL

Homberg. Blitzende Neuwagen prsentierten die Homberger Autohuser am Wochenende auf dem Marktplatz der Kreisstadt. Von der praktischen wrfelfrmigen Familienkutsche ber den Gelndewagen fr die Fahrt ins Bro bis zum schnittigen Cabrio frs Wochenende war alles vertreten, was der Fortbewegung diente. Dazu gehrten natrlich auch Fahrrder und Motorroller. Und wer sich mal wie ein Polizist beim Hessentag fhlen wollte, konnte einen einachsigen Segway-Roller ausprobieren. Trotz strahlenden Sonnenscheins machten am Samstagnachmittag leider nur wenige Besucher von der Mglichkeit Gebrauch, einmal ungezwungen und in aller Ruhe im neuen Traumwagen zu sitzen. Am Sonntag hatten einige Geschfte und Cafs geffnet. Bei Dauerregen mussten die Cabrios geschlossen bleiben, aber zum Muttertag hat vielleicht manche Mutti einen schnittigen Sportwagen spendiert bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Egal ob Merkel, Seehofer, Maaßen, Flüchtlinge oder die Impfdebatte - der Kabarettist Christian Ehring machte in der Melsunger Stadthalle vor keinem Thema halt.
Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Fast drei Jahrhunderte war Möbel Dickhaut in Homberg ansässig, doch jetzt ist Schluss. Eigentümer Möbel Schaumann gibt den Standort Homberg auf und verpachtet an einen …
Möbel Schaumann gibt Homberg auf: Traditions-Möbelhaus Dickhaut schließt endgültig 

Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Hausbesitzer zwischen Gudensberg und Maden befürchten Lärm, Raser und Wertverlust ihrer Häuser.
Gudensberg: Steinzeitsiedler protestieren gegen geplante Sozialwohnungsanlage

Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Wie einst im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid: Auf dem Sportplatz in Wiera ist  am Sonntag ein Tor gefallen - beziehungsweise ein Pfosten gebrochen.
Ein neues Kapitel Fußballgeschichte: Der Pfostenbruch von Wiera

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.