Schlaue Köpfe

Fritzlar. Die Schler der achten Klassen der Anne-Frank-Schule haben krzlich am Mathematikwettbewerb des Landes Hessen teilgenommen. Stefan

Fritzlar. Die Schler der achten Klassen der Anne-Frank-Schule haben krzlich am Mathematikwettbewerb des Landes Hessen teilgenommen. Stefan Brandt, Antessa Berndt und Viktor Imajew, wurden Schulsieger der Realschule. Beste Rechner der Hauptschule wurden Sebastian Bruder und Pascal Schlechter. Diese motivierte, rechenstarke Truppe nimmt am Mittwoch, 4. Mrz, um 9.30 Uhr in der Mensa der Anne-Frank-Schule den Vergleich mit der Konkurrenz der anderen Schulen im Schwalm-Eder-Kreises auf. Ziel ist es, die schlausten Kpfe des Kreises zu ermiteln. Lehrer- und Schulleitung wnschen allen Teilnehmern viel Glck und Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlepperbrand am Waldrand

Ein Schlepper geriet am Samstagnachmittag bei Feldarbeiten in Brand.
Schlepperbrand am Waldrand

"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Vom 1. Mai bis 31. Oktober soll der Homberger Marktplatz zu einem Campus für neues Leben auf dem Land werden. Beim „Summer of Pioneers“ tauschen 20 kreative Köpfe aus …
"Summer of Pioneers": Aus der Großstadt raus aufs Land

Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Am Donnerstag, 20. Februar, haben zwei unbekannte Täter gegen 17.45 Uhr eine Spendenbox für Pfandbons in der Passage der Schwalm-Galerie in Treysa gestohlen.
Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Am Donnerstagnachmittag sprach das Amtsgericht in Treysa das Urteil.
Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.