So schön war's: Die ultimative Bildergalerie zum Melsunger Heimatfest

Melsungen. Nach einem gelungenem Start des Melsunger Heimatfestes am Freitag, ging am Samstag die große Stadtsause mit riesigem Spaß weiter. Und das

Melsungen. Nach einem gelungenem Start des Melsunger Heimatfestes am Freitag, ging am Samstag die große Stadtsause mit riesigem Spaß weiter. Und das nicht zuletzt wegen des tollen Unterhaltungsprogrammes. Petrus hatte es tatsächlich gut gemeint und lies die Schleusen an Tag zwei des Festes geschlossen. Das merkte man auch anhand der vielen Besucher. Nachdem es am Nachmittag für die Kinder unter anderem eine Zaubershow, Jonglage und Comedy, sowie Musik von Schulbands und weitere tolle Veranstaltungen gab, ging es am Abend für die älteren im Schlossbereich bei den vielen Karussells und am Marktplatz, wo live Musik ordentlich Stimmung brachte, weiter.

Top Spin und Fliegender Teppich

"The Oldies" aus Wetzlar spielten auf der großen Bühne querbeet hervorragende Musik und zeigten eine tolle Show. Diese wurde ihnen aber kurzerhand von einem fünfjährigen aus Schaumburg gestohlen. Max Heinemann zeigte dem Leadguitarristen erst einmal, wie man eine Luftguitarre auf einem beleuchtetem Laserschwert spielt. Davon annimiert, stieg der Oldies-Musiker von der Bühne und beide rockten vor großem Publikum so richtig ab. Aber nicht nur vor der Bühne war was los. Auf der anderen Seite der Festmeile versammelte sich die Melsunger Jugend und genoß die Fahrten im TopSpin, Autoscooter und dem Fliegenden Teppich. Ganz mutige scheuten sich auch nicht vor dem Gang ins Gruselkabinett, wo die ein oder andere Überraschung bereits wartete. Die Biergärtenbetreiber hatten an diesem Abend schwer zu kämpfen. Meterweise ging das Bier über die Tresen, denn der Durst der Besucher wollte bei der ausgelassenen Stimmung umgehend gesättigt werden. Der letzte Programmpunkt am Samstagabend hieß "Stage on fire". Eine Feuershow, ein Augenschmaus und einfach nur beeindruckend.

Bunte Karawane des Festumzugs

Am Sonntag zog dann die bunte Karawane des großen Festumzugs durch die Stadt. Die Gruppen der Melsunger Vereine, ob auf Wagen oder zu Fuß, wurden vom Publikum am Straßenrand mit viel Applaus empfangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben
Kassel

Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben

Immer mehr Kunden greifen zur Industrieware, immer weniger junge Menschen wollen in den Beruf einsteigen: Das Bäckerhandwerk ist bedroht!
Kasseler Traditions-Bäckerei kämpft ums Überleben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.