Schon wieder Serie von Autoaufbrüchen

+

Edermünde. Zwei unbekannte Täter zogen durch Edermünde und knackten reihenweise Autos.

Edermünde. Bargeld, Navigationssysteme und einen wertvollen Gasdruckluftmesser erbeuteten unbekannte Täter bei sechs Pkw-Aufbrüchen in der vergangenen Nacht in Edermünde. In der Lessingstraße wurde ein brauner BMW aufgebrochen indem ein Dreieckfenster auf der linken Seite zerstört wurde. Die Täter entwendeten das fest eingebaute Navigationssystem im Wert von 2.000 Euro aus dem Fahrzeug. Der angerichtete Sachschaden beträgt 150 Euro. Einen Gasdruckluftmesser im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten die unbekannten Täter beim Aufbruch eines schwarzen Mercedes in der Grimmstraße. Hier hatten die Täter die Fensterscheiben der beiden rechten Türen eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt 700 Euro. Acht Euro Bargeld erbeuteten die unbekannten Täter bei einem Aufbruch eines schwarzen BMW X3 im Enger Weg. Hie zerstörten die Täter je eine Scheiben der Fahrer- und Beifahrerseite. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.500 Euro. Einen geringen Bargeldbetrag von 15 Euro erbeuteten die unbekannten Täter beim Aufbruch eines silbernen Mercedes in der Querstraße. Die Täter hatten hier die Dreieckscheibe der hinteren rechten Tür aufgebrochen und das Bargeld aus dem Fahrzeug entwendet. Der Sachschaden beträgt 200 Euro. In der Straße Zum Heidborn brachen die unbekannten Täter einen schwarzen VW Tiguan auf und entwendeten daraus das fest eingebaute Navigationssystem im Wert von 1.500 Euro. Die Täter hatten das Fahrzeug geöffnet, indem sie eine Fensterscheibe der Beifahrerseite aufbrachen. Der angerichtete Sachschaden beträgt 800 Euro. In der Scharfensteinstraße versuchten die Täter um 0:33 Uhr einen braunen VW Passat aufzubrechen. Sie schlugen die Seitenscheibe der Beifahrertür ein und lösten hierdurch die vorhandene Alarmanlage aus. Von einem aufmerksam gewordenen Zeugen konnten zwei Personen gesehen werden, welche in die Feldgemarkung Richtung Gudensberg flüchteten. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, Tel.: 05622/ 99660

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Vor wenigen Tagen wurde auf der A 6 in Baden-Württemberg, nahe der Landesgrenze zu Hessen, ein Wolf überfahren. Jetzt wird per DNA-Abgleich geprüft, ob es sich bei dem …
DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks feiert ihre neuen Gesellen

In einer Feierstunde der Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks Melsungen wurden die Gesellen freigesprochen.
Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks feiert ihre neuen Gesellen

Nach blutiger Macheten-Attacke steht ein Appenfelder vor Gericht

Ein lang andauernder Nachbarschaftsstreit kam im Jahr 2018 zu seinem blutigen Höhepunkt. In dieser Woche begann der Prozess am Landgericht Kassel, vor dem sich ein …
Nach blutiger Macheten-Attacke steht ein Appenfelder vor Gericht

SPD mit Wind unter den Flügeln

Beim Neujahrsempfang der Schwalm-Eder-Kreis-SPD rief die Spitzenkandidatin, Dr. Katarina Barley, zu mehr Gemeinsamkeit in Europa auf.
SPD mit Wind unter den Flügeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.