Schornsteinbrand in Bad Zwesten

+
42 Einsatzkräfte waren vor Ort.

42 Einsatzkräfte waren gestern Abend in Oberurff-Schiffelborn im Einsatz 

Bad Zwesten. Gestern Abend gegen 21 Uhr befanden sich die Feuerwehren Oberurff-Schiffelborn, Bad Zwesten und Niederurff mit 42 Einsatzkräften in Oberurff-Schiffelborn bei einem Schornsteinbrand in der Straße im Birkengarten im Einsatz.

Das Gebäude wurde belüftet und ein Schornsteinfeger war vor Ort, um sich den entstandenen Schaden anzusehen. Zusätzlich war ein Rettungswagen der Malteser und eine Polizeistreife im Einsatz. Mit einer Wärmebildkamera wurde vor Ort nach Glutnestern gesucht.

Mit Wärmebildkameras wurde vor Ort nach Glutnestern gesucht.

Sowohl zur genauen Brandursache als auch zur Schadenshöhe liegen uns derzeit keine Angaben vor.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Kreis initiiert Stipendium für Medizinstudenten

Damit soll dem Ärztemangel auf dem Land entgegengewirkt werden. Landärztin Lena Itzenhäuser erklärt, warum sie sich bewusst für eine ländliche Region entschieden hat.
Schwalm-Eder-Kreis initiiert Stipendium für Medizinstudenten

Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Auf Hessens nördlichsten Weinberg in Felsberg-Böddiger fand am Dienstag wieder die alljährliche Traubenlese statt.
Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Mit einer Woche Verzug fand am Dienstag die Weinlese auf dem Böddiger Berg statt. Dabei ernteten 80 Helfer rund neun Tonnen Trauben.
Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

52-jähriger Diplom-Sparkassenbetriebswirt wird Nachfolger von Thomas Gille.
Kreissparkasse: Michael von Bredow neuer Vorstandsvorsitzender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.