Mit dem Schreck davon gekommen

Von JOCHEN SCHNEIDERFritzlar. Die total verrostete Granate rollte am Dienstag , 15. Juli, pltzlich vom Bagger-Lffel und dem Erdaushu

Von JOCHEN SCHNEIDER

Fritzlar. Die total verrostete Granate rollte am Dienstag , 15. Juli, pltzlich vom Bagger-Lffel und dem Erdaushub-Hgel an der Baustelle neben der Fritzlarer Stadthalle herunter. Die htte explodieren knnen, erzhlte Feuerwerker und Sprengmeister Dieter Brunner aus Witzenhausen vom Fundkommando Nordhessen, als die Gefahr gebannt war.Zwei mal 4,2 Kiloexplosives Material

Htte die Baggerschaufel den Znder beschdigt, wren 4,2 Kilogramm Sprengstoff hoch gegangen. Im Umkreis von zehn Metern wren mindestens schwer Verletzte zu beklagen gewesen oder Tote, beurteilte der Fachmann die brenzlige Situation.Gegen Mittag alarmiert

Die Polizei hatte das Rumungskommando gestern gegen Mittag alarmiert. Bei den Artillerie-Granaten, die beim Ausbaggern eines Stromkabel-Schachts fr den Neubau der Einkaufszeile Am Hospital 1 bis 3 handele es sich um deutsche Fabrikate. Hier war einmal eine Kaserne mit bungsplatz, erklrte Brunner. Weil die Messingringe an den jeweils 45 Kilo schweren Granaten nicht abgeschliffen sind, wei der Experte, diese beiden Exemplare wurden nie gezndet, sind alsokeine Blindgnger. Sie wurden vermutlich kurz nach dem Krieg von der US-Armee hier entsorgt.

Gesund zurck in den Harz

Und sie schlummerten im Boden, bis Baggerfahrer und Baumaschinist Bernd Scheffler sie gestern fand. Als der 48-jhrige Vater von vier Kindern die Granate rollen sah, war er bereits gerettet. So weit wre es nmlich nicht gekommen, wenn sie explodiert wre. Er hatte Glck und kehrte gesund zurck in den Harz zu seiner Familie. Dieter Brunner ganz trocken: Nchste Woche finden wir bestimmt noch mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Kassel

Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein.
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.