Schülerbeförderung künftig kostenlos

Kreis bernimmt VorreiterolleSchwalm-Eder. Der Schwalm-Eder-Kreis will Kindern aus armen Familien, die eine weiterfhrende Schule besuchen,

Kreis bernimmt Vorreiterolle

Schwalm-Eder. Der Schwalm-Eder-Kreis will Kindern aus armen Familien, die eine weiterfhrende Schule besuchen, knftig die Kosten fr den Schulweg erstatten. Dies beschloss der Kreistag auf seiner Sitzung am Montag in Fritzlar.Nach Schtzung der Verwaltung gibt es im Schwalm-Eder-Kreis derzeit rund 140 Jugendliche, die von der neuen Regelung profitieren. Fr sie ist der Weg zur weiterfhrenden Schule knftig kostenfrei. Der Kreis nimmt mit dieser Entscheidung landesweit eine Vorreiterposition ein. In Hessen werden Befrderungskosten fr Schler blicherweise nur bis zu Abschluss der Mittelstufe bernommen. Auch fr Kinder aus einkommensschwachen Familien gibt es keine Ausnahme. Landrat Neuprtel sagte, mit der heutigen Entscheidung solle verhindert werden, dass Bildungschancen vom Einkommen der Eltern abhngen. Grundstzlich sieht der Schwalm-Eder-Kreis das Land oder den Bund in der Pflicht. Auf diesen Ebenen sei allerdings nicht mit einer schnellen Lsung zu rechnen, hie es. Deshalb sei der Kreis in die Presche gesprungen. Die 70.000 Euro, die dafr jedes Jahr notwenig sind, mssen nach Aussage des Landrats ber Kredit finanziert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

Trotz 300.000 Instagram-Followern und einer Rolle bei "Krass Klassenfahrt" ist Meli aus dem SEK bodenständig geblieben. Im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt sie von …
Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Chinapark Ziegenhain: Flohmarktbetreiber macht Flüchtlingen Platz

Der Weg für rund 500 Flüchtlinge in den China Park ist frei: In Ziegenhain hat Flohmarkt-Betreiber Kemiksiz seinen Mietvertrag aufgehoben.
Chinapark Ziegenhain: Flohmarktbetreiber macht Flüchtlingen Platz

Horror auf der A49 bei Gudensberg: Falschfahrer soll den tödlichen Unfall ausgelöst haben

Wie die Polizei berichtet, ist es ein Geisterfahrer gewesen, der am 4. Oktober 2019 die Mehrfachkollision auf der A49 bei Gudensberg auslöste. Das Amtsgericht Kassel hat …
Horror auf der A49 bei Gudensberg: Falschfahrer soll den tödlichen Unfall ausgelöst haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.