Schülerinnen entwerfen Nordhessentracht

Kassel. Dieses Projekt findet mittlerweile bundesweit Aufmerksamkeit. Auf Anregung des EXTRA TIPs entwerfen Schülerinnen der Elisabeth-Knipping-Schu

Kassel. Dieses Projekt findet mittlerweile bundesweit Aufmerksamkeit. Auf Anregung des EXTRA TIPs entwerfen Schülerinnen der Elisabeth-Knipping-Schule eine tragbare Nordhessentracht.

"Am Anfang war es nicht leicht, die Schüler und Lehrer für das Trachtenprojekt zu begeistern, doch jetzt haben alle Feuer gefangen", freut sich Lutz Bostelmann, Leiter des Bereichs Modedesign, über die rege Tätigkeit in den Klassen.

Erste Schritte in Ziegenhain

Angefangen hatte alles mit einem Besuch des Museums in Ziegenhain. Dort konnten sich die zukünftigen Maßschneiderinnen oder bekleidungstechnischen Assistenten genau anschauen, wie die Schwälmer Tracht in allen Einzelheiten ausschaut. "Dann wurde im Landesmuseum in Kassel für uns eine alte Tracht reaktiviert, die 60 Jahre das Tageslicht nicht gesehen hat", lobt Bostelmann die Hilfe der Museumsmitarbeiter. "Wir konnten sogar uralte Schnittbögen koppieren."

Aufwändige Details

Doch damit nicht genug. Über e-bay wurden Originaltrachten angekauft und einige Lehrer haben sich zum Teil uralte Bücher besorgt. "Außerdem haben wir für unsere Stickmaschine neue Software gekauft, denn wir wollen ja zum Teil recht aufwändige Trachten herstellen", erklärt Bostelmann. Drei Klassen arbeiten mittlerweile schon eifrig an der Umsetzung der Ideen. Schließlich sollen die ersten Modelle bereits im Frühjahr 2012 vorgeführt werden. Ort der sicher hochinteressanten Präsentation – die Königsalm.

"Ich bin mir sicher, dass die Oberstufe aufwändige Tages- und Abendmode herstellen wird", ist sich Bostelmann sicher.

Mit billigem Nesselstoff erfolgt die erste Fertigung. Dann kommt der teure Stoff auf den Tisch und die edlen Kleidungsstücke werden per Hand gefertigt. Gestaltungselemente wie Bordüren und Stickereien wurden schon erstellt. Zur Zeit werden Knöpfe mit Stoff überzogen. Ab März beginnen die drei Klassen der Mittelstufestufe mit der Arbeit. Ihr Auftrag: tragbare Tagesmode – für die sich jetzt schon zwei Hotels interessieren.

Etwas ganz Besonderes entwickeln die bekleidungstechnischen Assistenten. Sie kreieren auf Trachtenbasis extravagante und experimentelle Mode. Das Ergebnis wird nicht nur die Fachwelt begeistern.

Lesen Sie auch:

Inspiriert durch die Tracht: Berufsschüler aus Kassel besuchen Museum der Schwalm

und

Trachtenmode für Nordhessen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Werra-Meißner-Kreis

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Das Rennen um die Position des Landrates im Werra-Meißner-Kreises ist eröffnet. Die CDU, die SPD und die Freien Wähler haben einen Kandidaten beziehungsweise eine …
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.