Schulanfang: Achtung Kinder!

Von CHRISTINA WOLTERSSchwalm-Eder. Die Sommerferien sind vorbei und fr Hessens Schler beginnt nchste Woche wieder der Ernst des Leb

Von CHRISTINA WOLTERS

Schwalm-Eder. Die Sommerferien sind vorbei und fr Hessens Schler beginnt nchste Woche wieder der Ernst des Lebens. Fr einige von ihnen zum ersten Mal. Rund 1.000 Kinder werden am Dienstag im Schwalm-Eder-Kreis eingeschult. Schulanfnger sind Verkehrsanfnger, betont Siegmar Meibert, Geschftsfhrer der Verkehrswacht Schwalm-Eder. Mit Plakaten und Spannbndern, die genau diese Botschaft tragen, will die Verkehrswacht Autofahrer sensibilisieren.

10 Spannbnder, 100 Plakate

Einprgsame Aufforderungen wie Tempo runter, bitte, Kinder! oder Kinder leben von Ihrer Rcksicht! sollen die knallgelben Banner am Straenrand dafr sorgen, dass Autofahrer den Fu vom Gas nehmen. Man muss in einer geschlossenen Ortschaft nicht 50 Stundenkilometer fahren, nur weil es erlaubt ist, sagt Meibert. Auch in einer 30-Zone darf man durchaus nur zehn Stundenkilometer fahren, wenn es die Situation erfordert. Zumal, da bei Unfllen, in die Kinder unter zehn Jahre verwickelt sind, generell der Autofahrer hafte.

100 Plakate und zehn Spannbnder hat Meibert verschickt. Angeschrieben hat er alle Stdte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis. Geantwortet und Schilder angefordert haben nur 13 von ihnen. 400 Euro hat die Verkehrswacht Schwalm-Eder in die Aktion Schulanfang investiert. Doch mit Plakaten ist es noch lange nicht getan. Zur Verkehrserziehung gibt es die Polizei, die vereinzelt Schulungen durchfhrt, erklrt Meibert. Dann die Kindergrten, die keinen direkten Auftrag zur Verkehrserziehung haben und schlielich die Eltern. Von ihnen lernen die Kinder den sicheren Umgang im Straenverkehr.

Wichtig dabei sei es, den Kindern zu erklren, welche Gefahren es gibt und wie man darauf reagiert. Meibert: Ein Kind, das bis zur Schulbank gefahren wird, kann nie die schnen Seiten des Schulweges erfahren. Der Weg zur Schule ist aber ein groer Teil des Lebens, den man nicht verpassen sollte. Im Programm Kind und Verkehr informiert die Verkehrswacht Eltern ber alle Themen, die sie in diesem Zusammenhang interessieren.

Kurse fr Kinder

Helga Wicke fhrt gemeinsam mit der Verkehrswacht Schwalm-Eder und der VHS Kurse speziell fr Kinder zwischen fnf und sieben Jahren durch. Wir gehen mit den Kindern Gefahrensituationen im Straenverkehr durch, erklrt Wicke. Alles, was Kinder wissen sollten, von Zebrastreifen bis hin zu rckwrtsetzenden Autos simulieren wir in den Stunden. Die Kurse finden in Homberg und Treysa statt.

Das nchste Mal im September. Das Thema Schulweg ist eines, das immer wiederkehrt, sagt Meibert abschlieend und bringt es nochmal auf den Punkt: Vorsicht ist jederzeit geboten. Kinder sind Kinder sie handeln und denken nicht wie Erwachsene. Mehr Infos zu den Kursen fr Kinder gibt es bei Helga Wicke unter der Telefonnummer 05681 / 2465.

Ansprechpartner fr das Programm Kind und Verkehr ist Siegmar Meibert von der Verkehrswacht Schwalm-Eder unter der Telefonnummer 05662 / 400661.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße Bargeld aus einem Automaten und richten dabei einen Sachschaden von 1000 …
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Durch das Feuer wurde auch das Haus in Mitleidenschaft gezogen.
Wäschetrockner brannte in Zimmersrode - Frau leicht verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.