Treysa: 22-Jähriger mit Flasche beworfen - Platzwunde am Kopf

Angriffe auf Sanitäter - Gewerkschaft fordert Konsequenzen
+
Angriffe auf Sanitäter - Gewerkschaft fordert Konsequenzen

Ein junger Mann wurde in Treysa vermutlich mit einer Flasche beworfen. Das hatte Folgen:

Ein 22-Jähriger Frielendorfer wurde in der Nacht zu Dienstag durch einen geworfenen Gegenstand am Kopf verletzt, er erlitt eine Platzwunde. Der 22-Jährige befand sich an der Bundesstraße 454, Einfahrt zu den Schwalmwiesen, Höhe des dortigen BMW-Autohauses, als er plötzlich von einem Gegenstand, vermutlich einer Flasche, am Kopf getroffen wurde.

Hierdurch erlitt er eine Platzwunde am Kopf. Er wurde von den alarmierten Polizeibeamten in ein Krankenhaus verbracht. Zum Tathergang konnte er angeben, dass eine ca. 175 cm große, dunkel gekleidete Person ihn mit dem Gegenstand beworfen habe. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel. 06691-9430

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bilder: Rotkäppchensonntag lockt viele Besucher nach Schwalmstadt

Der Schwalmstädter Rotkäppchensonntag hatte viel zu bieten. Viele nutzten die Gelegenheit, um erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen.
Bilder: Rotkäppchensonntag lockt viele Besucher nach Schwalmstadt

Flüchtling schließt Bäckerlehre in Treysa erfolgreich ab

Somalier Mohamed Abdifatah Aided ist vor fünf Jahren nach Deutschland geflüchtet. Vor Kurzem hat er seine Bäckerausbildung vorzeitig erfolgreich abgeschlossen.
Flüchtling schließt Bäckerlehre in Treysa erfolgreich ab

Werkraum in Treysa bietet Platz für kreative Kurse

Das Angebot des evangelischen Kirchenkreises Ziegenhain richtet sich an alle, die gerne gemeinsam kreativ sein möchten.
Werkraum in Treysa bietet Platz für kreative Kurse

Pilotprojekt für Hessen: SC Neukirchen spielt auf nachhaltigem Kunstrasen

Rund 5.000 Kunstrasen-Plätze existieren in Deutschland, davon 440 in Hessen. Auf ihnen rollt der Ball bei Wind und Wetter. Und sie brauchen keine Erholungsphasen. Aber …
Pilotprojekt für Hessen: SC Neukirchen spielt auf nachhaltigem Kunstrasen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.