875-Jahrfeier Neukirchen: Drei Tage hochkarätige Acts im Festzelt

Große Party mit 80er-Sound und der "Steven Stealer Band", "Markus" und "Spider Murphy Gang" im Festzelt in Neukirchen

Neukirchen. Bevor das Jubiläum in der Innenstadt gefeiert wird, steht das Festzelt in der Birkenallee drei Tage lang im Fokus. Der Startschuss fällt am Donnerstag, 3. August. Im Zelt steigt eine riesige High-School-Party. Das Motto lautet „Project N“, in Anlehnung an einen amerikanischen Film-Hit, der von drei Jugendlichen handelt, die eine unvergessliche Party schmeißen wollen.

Für einen unvergesslichen Abend in Neukirchen wollen das lokale DJ-Team „Tuneupsounds“ mit Louis Götz und Stefan Frank sowie der Hauptact „Hypercat“ sorgen. Gründer der „Hypercat“-Show ist DJ „Moestwanted“, der basslastige Maximalenergie und Electropower gepaart mit CO2- und Konfettikanonen liefert. Und das war noch längst nicht alles. Soviel sei verraten: Schampus wird spritzen und Torten werden fliegen.

Sie lassen es am Freitagabend krachen: die Musiker der "Spider Murphy Gang".

Eine Zeitreise in die 80er wird dann am Samstagabend, 4. August, geboten. Dann sind die „Spider Murphy Gang“ und NDW-Ikone Markus auf der Bühne im Festzelt. Eröffnet wird das Bühnenprogramm von der lokalen Akustikband „Einfach Edel“. Zum Abschluss wird es dann nochmal richtig rockig.

 Nordhessens Coverrockband „Steven Stealer Band“ wird mit einem speziellen Programm mit Rockklassikern der 80er Jahre das Festzelt rocken. Zum 40-jährigen Band-Bestehen der „Spider Murphy Gang“ drehen die Musiker noch einmal richtig auf und haben alle Hits wie „Mir san a bayrische Band“, „Ich schau Dich an“, „Wo Bist Du?“, „Schickeria“ und natürlich „Skandal im Sperrbezirk“ im Gepäck.

„Zum Blauen Bock – die Revival-Party“ heißt es am Samstag, 5. August, in Neukirchen. Anlass des Comebacks der hr-Kultshow ist das 875-jährige Jubiläum der Knüllstadt. Dabei wurden keine Mühen gescheut und die Originalkulisse der Sendung nach Neukirchen geholt. „Es wird ein unterhaltsamer Abend für Alt und auch Jung.

Am Samstag feiert der Blaue Bock sein großes Revival.

Wir werden zentrale Elemente des Originals beibehalten. Trotzdem ist es ein neuer ‘Blauer Bock’ mit vielen Show-Elementen“, erklärt Heinz Schenk-Darsteller Wolfgang Hüsch voller Vorfreude auf das Event.

Star-Gäste an diesem Abend sind die Geschwister Hofmann, Patrick Lindner und Harry Wijnvoord. Weitere hochkarätige Akteure und Neukirchener Vereine runden die Show ab. Auch der Projektchor der Schwalm ist dabei, der Lieder aus der Operette „Maske in Blau“ singt.

Und auch das Fernsehen will sich dieses Highlight nicht entgehen lassen. Der Hessische Rundfunk wird an diesem Abend mit einem Kamerateam vor Ort sein und die Show in Neukirchen in bewegten Bildern festhalten.

Vorverkaufsstellen und Preise

Vorverkaufstellen: Reisemobilpark Urbachtal, VR Bank HessenLand, Sporthaus Karwacki, „Pro Neukirchen“, Kreissparkasse (Altkreis Ziegenhain) und Bürgerbüro Treysa sowie online unter www.adticket.de.

Preise: Rock- und Pop-Abend u.a. mit Markus und Spider Murphy Gang am Freitag: 38 Euro; Blauer Bock am Samstag: 28 Euro

Rubriklistenbild: © Klagholz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Becker besucht Betriebe des Schwalm-Eder-Kreises

Landrat Becker und Vizelandrat Kaufmann touren durch den Schwalm-Eder-Kreis, um sich über dessen Betriebe zu informieren.
Landrat Becker besucht Betriebe des Schwalm-Eder-Kreises

Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

Der Duft von großem Motorsport lag am Wochenende in der Schrecksbacher Luft. Auf dem Motocross-Gelände „Rund am Bodenrain“ fand nach zehnjähriger Pause wieder ein …
Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Die Models legten bei der Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag des Modehauses Vockeroth einen ganz besonderen Catwalk hin.
Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Abzocke am Telefon: "Falsche Polizisten" wollten Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände betrügen

Am Sonntag versuchten "Falsche Polizeibeamte" am Telefon Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände zu betrügen.
Abzocke am Telefon: "Falsche Polizisten" wollten Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände betrügen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.