1. ADAC Rotkäppchen Classic-Tour in Ziegenhain

+
Malerische Kulisse: Die Teilnehmer fahren mit ihren Oldtimern durch schöne Landstriche.

Am Sonntag fahren viele Old- und Youngtimer durch die Schwalm. Dann findet die 1. ADAC Rotkäppchen Classic-Tour statt.

Ziegenhain. Zum ersten Mal veranstaltet die AMSG Schwalmstadt-Frielendorf (Ortsclub im ADAC) am Sonntag, 21. Mai, die ADAC Rotkäppchen Classic-Tour.

In zwei Etappen fahren die Teilnehmer auf und in ihren zwei- und vierrädrigen Fahrzeugen (bis Baujahr 1992) eine rund 120 Kilometer lange Strecke. Zunächst ist am Vormittag um 10 Uhr eine Rundfahrt durch den südlichen Schwalm-Eder Kreis geplant.

Vom Ziegenhainer Paradeplatz aus geht es nach Treysa. Dort findet eine Durchfahrtskontrolle am Marktplatz statt. Weiter geht es über Willingshausen nach Alsfeld auf den Marktplatz, wo die Gelegenheit für einen Fotostop genutzt werden soll. Zurück geht es über Immichenhain und Merzhausen auf den Paradeplatz zur Mittagspause.

Die Fahrzeuge werden dort wieder gegen 12 Uhr erwartet. Zuschauer haben dann die Möglichkeit, die Fahrzeuge bis 14 Uhr zu bewundern. Es handelt sich dabei um Oldtimer, die nicht jünger als 25 Jahre sein dürfen. Außerdem befinden sich die Fahrzeuge im Wesentlichen in originalgetreuem Zustand. Lediglich zeitgemäßes Tuning ist an manchen Fahrzeugen vorgenommen worden.

Die zweite Etappe beginnt um 14 Uhr und führt über den Knüll nach Homberg, wo es am Marktplatz eine Aufgabe zu bewältigen gilt. Die Fahrzeuge werden dort gegen 15 Uhr erwartet. Über Mühlhausen und Lembach führt die Strecke weiter nach Frielendorf. Auch hier wartet eine Geschicklichkeitsaufgabe auf die Teilnehmer, bevor sie zurück nach Ziegenhain ins Ziel fahren. Dort stehen die Fahrzeuge wieder ab etwa 16 Uhr bereit, um von den Zuschauern begutachtet zu werden. Der Eintritt ist dabei frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Hessens kleinste Stadt stellte erstmals ein Programm für Ferienkinder zusammen, das gut angenommen wurde.
Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Am Samstag haben bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Neukirchen: Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.