Ziegenhain: Unbekannte klauen Navi aus einem BMW

Nichts Schlimmes ahnte der Fahrer eines BMW, als er sein Auto im Ziegenhainer Steinweg abstellte. Als er zurückkam, erwartete ihn allerdings eine böse Überraschung.

Im Ziegenhainer Steinweg haben unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch ein Navigationsgerät im Wert von 1.000 Euro aus einem Pkw ausgebaut und entwendet. Die Täter schlugen die hintere Dreiecksscheibe des Pkw, BMW 520d, ein, öffneten den Pkw und bauten das fest eingebaute Navigationsgerät aus. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © www.polizei-beratung.de/Rüdiger Kottmann (nh)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Gaststätte, lösten aber wenig später den Alarm aus.
Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Kronkorken-Sammler aus Riebelsdorf startet neuen Weltrekordversuch

Eigentlich wollte Hans Dietz seine Kronkorken-Sammlung in den Müll werfen. Doch unsere Leser machten dem Riebelsdörfer Mut. Jetzt sammelt er weiter, aber …
Kronkorken-Sammler aus Riebelsdorf startet neuen Weltrekordversuch

Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

In Melsungen löste der Dampf einer Dusche in einem Gästezimmer einen Feueralarm aus, weshalb die Wehr anrückte
Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Melancholie, Sentimentalität, aber auch feuriges Viruosentum - das verkörpern die drei Musiker des russischen Gypsy-Ensembles "Loyko".
Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.