Auto nicht zugelassen: Drei Insassen flüchten vor Polizei

+

In Schwalmstadt-Niedergrenzebach versuchten Insassen eines nicht zugelassenen Autos vor der Polizei zu flüchten.

Schwalmstadt-Trutzhain. Am Donnerstag, gegen 15.49 Uhr, teilte ein Pkw-Fahrer der Polizei mit, dass er auf der B 254 hinter einem älteren BMW fahren würde, an dem sich nicht abgestempelte Berliner Kennzeichen befinden würden. Der BMW sei mit drei Personen besetzt. In Höhe Trutzhain konnte eine Polizeistreife den BMW ausfindig machen und folgte diesem.

Nachdem der Fahrer des BMW die Streife bemerkte, flüchtete er in die Ortslage Trutzhain. In der Warthe-Weichsel-Straße ließen die drei Insassen den Pkw stehen und flüchteten zu Fuß. Durch Heranführen weiterer Polizeistreifen und intensiver Fahndung wurden zwei männliche Insassen im Alter von 37 und 16 Jahren gestellt und festgenommen.

Der dritte, noch flüchtige 17-Jährige Täter, konnte aber identifiziert werden. Er hatte den vorübergehend stillgelegten BMW käuflich erworben. Das Trio ist der Polizei nicht unbekannt. Die drei sind schon als Einbrecher, insbesondere im Bereich der Polizei Homberg, aufgetreten. Weitere Ermittlungen auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis werden geführt. Die beiden festgenommenen Täter wurden nach ihrer Vernehmung wieder entlassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.