Mehrere Autos wurden in Neukirchen aufgebrochen

Gleich vier Autos wurden auf einem Neukirchener Firmengelände aufgebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Neukirchen. Am Mittwoch, 8. Februar, wurden zwischen 14 und 15 Uhr insgesamt vier Pkw auf einem Firmengelände in der Neukirchener Bahnhofstraße aufgebrochen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Die unbekannten Täter begaben sich zu den geparkten Fahrzeugen und stachen vermutlich mit einem Schraubendreher in die Fensterdichtungen ein. Anschließend hebelten sie mit dem Schraubendreher, bis die jeweilige Scheibe brach.

Bei einen grauen Smart, einem silbernen Suzuki und einem schwarzen Opel Astra wurden nur die Scheiben beschädigt. Bei einem roten Audi A4 wurde eine Scheibe beschädigt und ein mobiles Navigationsgerät im Wert von 150 Euro entwendet.

Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Lamas – die große Liebe eines Spangenbergers
Heimat Nachrichten

Lamas – die große Liebe eines Spangenbergers

Dass sich daraus mal eine große Liebe und Leidenschaft entwickeln wird, hat Stefan Heerich aus Bergheim anfangs wohl nicht gedacht.
Lamas – die große Liebe eines Spangenbergers
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.