57. Babiller Pfingstkirmes in Neukirchen: 5 Tage lang Party pur

+
Der Festzug zur Babiller Pfingstkirmes zieht traditionell viele Blicke auf sich. Der diesjährige Festzug beschäftigt sich thematisch schon einmal mit dem bevorstehenden Neukirchener Stadtjubiläum.

Neukirchen lässt’s krachen: Am Freitag eröffnen die Babiller Burschen ihre 57. Pfingstkirmes. Fünf Tage lang gibt es dann feinste Live-Musik, viele Aktionen, einen großen Rummel und einen spektakulären Festzug.

Neukirchen. In der Knüllstadt Neukirchen steht ein fünftägiges Feier- und Partyprogramm vor der Tür. Am Freitag, 2. Juni, startet die Babiller Pfingstkirmes in ihre 57. Runde. Auf dem Festplatz locken an allen Tagen tolle Fahrgeschäfte und Imbissstände. Feinschmecker finden hier unter anderem Eis, Süßigkeiten, Crêpes, Pilzgerichte und Spezialitäten vom Babiller-Grill. Auf dem Festplatz werden außerdem edle Tropfen aus dem Weingut Seck ausgeschenkt. Direkt vor dem Zelt lädt ein gemütlicher Biergarten zum Verweilen ein.

Gottesdienst und Disco am Freitag

Die Kirmes startet am Freitag, 2. Juni, im Festzelt in der Birkenallee. Ab 15 Uhr wird dort mit einem Seniorennachmittag gemütlich ins Kirmes-Wochenende gestartet. Um 19 Uhr folgt der Eröffnungsgottesdienst durch Pfarrerin Nora Dinges. Musikalisch wird er von Jenny Wagner und André Flimm begleitet. Anschließend wird die diesjährige Kirmes lauthals vom Kirchturm aus angekündigt. Der erste Kracher folgt ab 20.30 Uhr. Dann nämlich legt das DJ-Team „TuneUpSounds“ zum Tanzen und ausgiebigen Feiern auf.

"Schwälmer Bunter Abend" am Samstag

Für den Kirmes-Samstag, 3. Juni, haben sich die Jungs und Mädels von der Neukirchener Burschenschaft etwas ganz Besonderes einfallen lassen. „Wir lassen die alten Schwälmer Traditionen im Festzelt in Neukirchen wieder aufleben“, heißt es in einer Ankündigung der Burschenschaft. Geplant ist ein „Schwälmer Bunter Abend“.

Gibt seine Hits in Schwälmer Mundart zum Besten: Arno Knauff.

Ab 19 Uhr gibt es jede Menge Hits von Kultsänger Arno Knauff und seiner Band „Die Stracke“ zu hören – wie immer in Schwälmer Mundart. Durch das unterhaltsame Programm führt Dirk Lindemann. Echte Hingucker bieten die Trachtengruppen aus Seigertshausen, Loshausen und Röllshausen. Die Laienschauspieler der Theatergruppe des Verkehrsvereins Röllshausen sorgen mit ihren Sketchen dafür, dass kein Auge trocken bleibt. Im Anschluss an das offizielle Programm spielen „Die Ottertaler“ ab 23 Uhr stimmungsvolle Lieder zum Schunkeln und Mitsingen.

Traditioneller Festzug am Sonntag

Am Sonntag findet um 14 Uhr der große, traditionelle Festzug durch Neukirchen statt. Der Festzug, der sich Jahr für Jahr riesiger Beliebtheit erfreut, erzählt diesmal seine eigene Geschichte zum bevorstehenden Stadtjubiläum. Neukirchen wird stolze 875 Jahre alt – klar, dass auch der Babiller-Festzug schon einmal auf das einmalige Jubiläumsfest aufmerksam macht. Höhepunkte setzen neben den vielen Motiv- und Mottowagen die Neukirchener Vereine und Firmen sowie sieben Spielmannszüge der musikalischen Spitzenklasse. Das anschließende Platzkonzert im Festzelt ist exklusiv und einzigartig. Am Abend, gegen 20.30 Uhr, startet dann eine mitreißende Party-Nacht mit der Liveband „Borderline“ aus Weimar. Ihre „Greatest Hits Show“ garantiert ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden.

Frühschoppen am Montag 

Am Montagvormittag können alle Besucher ab 11.30 Uhr beim zünftigen Frühschoppen mit der Musikkapelle Niederklein feiern.

Firmentreff und Familien-Nachmittag am Dienstag

Das beliebte Firmentreffen findet am Dienstag ab 15.30 Uhr statt. Diesmal wird das „Babiller Racing Team“ gesucht. Dabei lohnt es sich, ordentlich Gas zu geben. Schließlich warten 20 Liter Bier auf den Gewinner. Im Anschluss geht es ab 18 Uhr mit der Musikgruppe „Bayernmän“ bei Tanz und Unterhaltung weiter. Der letzte Kirmestag lohnt sich aber auch für die kleinen Besucher noch einmal besonders. Denn der familienfreundliche Nachmittag lockt mit vergünstigten Fahrpreisen. Wer also noch nicht genug von Autoscooter, Big Wave, Dschungel Train und Co. hat, der kann sich am Dienstagnachmittag noch einmal ordentlich austoben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trainerwechsel beim SV Niedergrenzebach: Vorstandschef Oliver Weitzel im Interview

Der Vereinsvorsitzende des SV Blau-Rot Niedergrenzebach, Oliver Weitzel, spricht in unserem Interview über den Trainerwechsel und die Saisonziele seines Clubs.
Trainerwechsel beim SV Niedergrenzebach: Vorstandschef Oliver Weitzel im Interview

Es kracht in Schwalmstadts Parlament: Ein Kommentar zur Kritik von Karsten Schenk an Bürgermeister Pinhard

Die Kritik von Karsten Schenk, dem Vorsitzenden der Schwalmstädter CDU-Fraktion, an Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard und Schenks Entscheidung, sein Mandat in …
Es kracht in Schwalmstadts Parlament: Ein Kommentar zur Kritik von Karsten Schenk an Bürgermeister Pinhard

Bundesweiter Vorlesetag: Finanzminister Schäfer zu Gast in der Kita "Auf der Baus" in Treysa

Zum 14. bundesweiten Vorlesetag kam Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer nach Treysa. In der Kita "Auf der Baus" las er aus dem Kinderbuch "Der Riese Knurr" vor. 
Bundesweiter Vorlesetag: Finanzminister Schäfer zu Gast in der Kita "Auf der Baus" in Treysa

Vortrag und Lesung zur Vertreibung aus dem Sudetenland in Weißenborn

Die Evangelische Kirche Olberode lädt dazu ins Dorfgemeinschaftshaus ein.
Vortrag und Lesung zur Vertreibung aus dem Sudetenland in Weißenborn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.