Bande hochgenommen: Heroin, Bargeld und Waffen sichergestellt

+

Vergangenen Montag nahm die Polizei 6 Personen vorläufig fest, die als Bande handelnd für den Verkauf von mind. 350 Gramm Heroin verantwortlich sind.

Marburg. Nach langfristigen und umfangreichen Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Marburg nahm die Kriminalpolizei am Montag, 29. August, insgesamt sechs Personen vorläufig fest und stellte bei ihnen 16 verkaufsfertig verpackte Heroinplomben, Bargeld sowie einen Teleskopschlagstock sicher. Bei den anschließenden Durchsuchungen fanden die Ermittler zusätzlich weitere 40 Gramm Heroin.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Marburg gehen aufgrund der bisherigen Ermittlungen davon aus, dass die Festgenommenen als Bande handelnd für den Verkauf von mindestens insgesamt 350 Gramm Heroin verantwortlich sind. Hauptverdächtige sind ein 42-jähriger Mann und dessen 84-jährige Mutter aus einer Gemeinde im Nordkreis von Marburg-Biedenkopf, sowie ein 33-jähriger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis.

Diese drei Personen verschafften sich nach den bisherigen Ermittlungen das Heroin und verteilten es zum Weiterverkauf an weitere drei Personen, welche zunächst ebenfalls vorläufig festgenommen wurden. Die sechs Verdächtigen sind bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die 42 und 33 Jahre alten Hauptverdächtigen dem Haftrichter des Amtsgerichts Marburg vorgeführt, welcher die beantragten Haftbefehle erließ.

Es bestehen die Haftgründe der Flucht- und Wiederholungsgefahr. Beide befinden sich mittlerweile in der Justizvollzugsanstalt. Die weiteren vier Festgenommenen befinden sich wieder auf freiem Fuß, da sie über einen festen Wohnsitz verfügen und keine Haftgründe vorlagen. Die weiteren Ermittlungen gegen den organisierten Rauschgifthandel dauern insgesamt noch an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“
Schwälmer Bote

Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“

Bereits Ende vergangenen Jahres ist Horst W. Gömpels neues Buch „Rheinwiesen-Lager1945 – 1948 Ein Trauerspiel in Deutschland“ erschienen. In Kürze kommt die dritte …
Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik
Schwälmer Bote

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik
Stadt versteigert Giraffe für den guten Zweck
Schwälmer Bote

Stadt versteigert Giraffe für den guten Zweck

Die im Rahmen einer „Schwalm statt Safari“-Aktion entstandene Holzgiraffe soll nun den Schütlingen der Tiernothilfe helfen. Die Auktion läuft noch bis zum kommenden …
Stadt versteigert Giraffe für den guten Zweck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.