VR Bank HessenLand gründet Tochtergesellschaft GenoIT

+
Bieten mit der GenoIT GmbH Lösungen für Unternehmen in den Bereichen IT-Service, IT-Sicherheit und Datenschutz an (v.l.): Christian Frick (Geschäftsführer GenoIT GmbH), Markus Rensch (Geschäftsführer GenoIT GmbH) und Helmut Euler (Vorstandvorsitzender VR Bank HessenLand eG).

Gemeinsam mit der Firma IT-Services Rensch hat die VR Bank HessenLand die GenoIT GmbH gegründet. Mit ihr bieten sie Lösungen in den Bereichen IT-Service, IT-Sicherheit und Datenschutz an.

Nordhessen. Die Firma IT-Services Rensch und die VR Bank HessenLand beschreiten ab 1. Januar 2018 mit der neu gegründeten GenoIT GmbH gemeinsame Wege. Über die neue Tochtergesellschaft werden Lösungen für Unternehmen in den Bereichen IT-Service, IT-Sicherheit und Datenschutz angeboten. Ein zügiger Ausbau weiterer Leistungsfelder, die sich später zusätzlich auf Privatpersonen erstrecken, ist geplant.

„Wir sehen durch die fortschreitende Digitalisierung, strengere gesetzliche Regelungen ab 2018 mit empfindlichen Bußgeldern für Unternehmen sowie wachsende Unsicherheiten infolge krimineller Angriffe einen hohen Beratungs- und Betreuungsbedarf bei unseren Gewerbe- und Firmenkunden“, erklärt Helmut Euler, Vorstandsvorsitzende der VR Bank.

In der GenoIT verbinden sich bewährte Professionalität mit der Finanzstärke und dem Vertrauen der Bank. Der Vorstand ist von der Geschäftsidee überzeugt. „Sie trifft den Nerv der Zeit“ und soll zu einem „Rundum-Sorglos-Paket“ für die Unternehmen weiterentwickelt werden.

Die Geschäftsführung liegt unverändert in den Händen von Markus Rensch (Inhaber IT-Service Rensch). Als weiterer Geschäftsführer wird Christian Frick, der bisher im IT-Bereich der Bank tätig war, bestellt. Markus Rensch erläutert, dass das Prinzip modularer Leistungsangebote seine Fortsetzung findet. Der kleine Handwerksbetrieb brauche ebenso passgenaue Lösungen wie der global agierende Konzern.

Zum Tragen kommen Einzeltätigkeiten oder Beratungen, wie auch wiederkehrende Serviceleistungen einschließlich Support bis hin zum Angebot von Mietmodellen bei der Hardware und Software zum monatlichen Festpreis. Die Erreichbarkeit rund um die Uhr, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit sind auch in der neuen Gesellschaft die Erfolgsfaktoren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Einladung der IHK: 40 Schwälmer zu Besuch im türkischen Bursa

Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard, Mitglieder des Magistrats und des Gewerbe- und Tourismusvereins G.u.T. reisten zusammen ins türkische Bursa.  
Auf Einladung der IHK: 40 Schwälmer zu Besuch im türkischen Bursa

Verdacht der sexuellen Belästigung in Treysa: Somalier soll 14-Jährige festgehalten und geküsst haben

Am Mittwochmorgen soll es am Bahnhof in Schwalmstadt-Treysa zur sexuellen Belästigung durch einen 21-jährigen Somalier gekommen sein.
Verdacht der sexuellen Belästigung in Treysa: Somalier soll 14-Jährige festgehalten und geküsst haben

Heute: NVV und Bahn AG unterschreiben Verträge zum barrierefreien Umbau des Bahnhofs Treysa

Heute: NVV und Bahn AG unterschreiben Verträge zum barrierefreien Umbau des Bahnhofs Treysa

Erneuter Währungsbetrug mit rumänischer Banknote bei Neukirchen

Auf der B254 kurz vor der Ortslage Neukirchen-Asterode wurde ein hilfsbereiter 45-Jähriger aus Neukirchen Opfer eines Währungsbetruges.
Erneuter Währungsbetrug mit rumänischer Banknote bei Neukirchen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.