VR Bank Schwalm-Eder unterstützt das örtliche Handwerk

+

Die VR Bank Schwalm-Eder spendet 2.500 Euro zur Ausbildung angehender Handwerker.

Schwalm-Eder. Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die VR-Bank Schwalm-Eder das örtliche Handwerk bei der Ausbildung junger Menschen. Wie die beiden Vorstandsmitglieder der VR Bank Schwalm-Eder, Anja Kukuck-Peppler und Stefan Kördel, sagten, sei die Organisation der Ausbildung vor Ort ein wichtiger Baustein für einen positiven Berufsstart junger Menschen.

Das Handwerk mit fast 1.000 Auszubildenden im Schwalm-Eder-Kreis gehöre traditionell zu den größten Ausbildern im Kreis. Kreishandwerksmeister Frank Dittmar bedankte sich für die großzügige Spende und wies auf die vielen Ehrenamtlichen in den Innungen hin, die in Ausbildung tätig seien.

Die Innungen und die Kreishandwerkerschaft organisieren Überbetriebliche Unterweisungen und Gesellenprüfungen, die zumeist im Landkreis und somit wohnortnah für die Auszubildenden stattfinden. Würden die Innung die Aufgaben nicht übernehmen, so würden viele Lehrgänge nicht mehr im Kreis angeboten werden. Im Landkreis gibt es rund 2.200 Handwerksbetriebe, die etwa 14.000 Menschen beschäftigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Am Donnerstag, 20. Februar, haben zwei unbekannte Täter gegen 17.45 Uhr eine Spendenbox für Pfandbons in der Passage der Schwalm-Galerie in Treysa gestohlen.
Zwei Männer stehlen Spendenbox aus der Treysaer Schwalm-Galerie

Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Am Donnerstagnachmittag sprach das Amtsgericht in Treysa das Urteil.
Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Schottersteine auf Bahngleisen in Treysa - Bundespolizei ermittelt

Wegen des Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt die Bundespolizei in Kassel seit gestern Abend, 17. Februar.
Schottersteine auf Bahngleisen in Treysa - Bundespolizei ermittelt

Zella: Einbrecher haben es auf eine Harley abgesehen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag brachen unbekannte Täter in den Kellerbereich eines Wohnhauses in der "Scheitlach" ein. Sie entwendeten Gartengeräte und eine …
Zella: Einbrecher haben es auf eine Harley abgesehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.