Bauarbeiten an Kita Villa Kunterbunt in Neukirchen haben begonnen

+
Schwelgten in Erinnerungen: Bevor das alte Gebäude der Kita Villa Kunterbunt einem Neubau weicht, feierten Mitarbeiter, Umzugshelfer und Eltern eine Abrissparty.

Das alte Gebäude der Kita Villa Kunterbunt in Neukirchen weicht einem Neubau. Im Januar haben die Bauarbeiten begonnen.

Neukirchen. Nach über 60 Jahren hieß es Abschied nehmen. Abschied vom Neukirchener Kindergarten Villa Kunterbunt. Damit stellt die Stadt Neukirchen keineswegs die Kinderbetreuung ein – lediglich das alte Gebäude muss weichen und wird am selben Ort durch einen Neubau ersetzt (wir berichteten). Den Auszug aus der alten Wirkungsstätte wollten der Förderverein, das Team der Villa Kunterbunt, ehemalige Mitarbeiterinnen, Umzugshelfer des Städtischen Bauhofs sowie zahlreiche Eltern noch einmal gebührend feiern.

Bevor die Bagger anrollten, ließen sie es alle gemeinsam bei einer „Abrissparty“ krachen. Bei heißen und kalten Getränken schwelgten die Party-Gäste in Erinnerungen und wusste sich viele Anekdoten zu erzählen. Viele von ihnen haben die Einrichtung selbst als Kinder besucht und dann die eigenen Kinder hingebracht. So auch Timo Cäsa, einst Kindergartenkind und heute Kindergartenkindvater, sorgte mit seinem Schwein aus der heißen Kiste für einen leckeren Imbiss. Trotz aller Wehmut sieht das Villa Kunterbunt-Team positiv in die Zukunft. Denn: Für die alte Villa kommt eine neue und moderne, die dann sogar Platz für fünf Gruppen für Kinder von zwei bis sechs Jahren bietet. Die sind seit Anfang Januar im ehemaligen Kindergarten in Asterode und dem angrenzenden Dorfgemeinschaftshaus untergebracht. Zuvor wurde dort unter anderem eine Akustikdecke angebracht, um den Kindern eine anständige Übergangslösung zu bieten, erklärt Jan Hepper im Gespräch mit dem SCHWÄLMER BOTE. Ein Bus bringe die Kinder morgens nach Asterode und mittags wieder zurück, sagt der Verwaltungsmitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Welt

Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu

In Indonesien hat eine Frau ihres Mannes sein Haustier frittiert und zum Abendessen serviert, nachdem dieser nicht im Haushalt geholfen hatte.
Aus Rache: Frau bereitet aus dem Lieblingstier ihres Mannes Abendessen zu
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kassel

Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Von Kassel aus eroberte „Robozee“ mit seinem Style die Tanz-Welt. Nun ist Christian Zacharas im neuen Tanz-Film von Katja von Garnier (Bandits, Ostwind-Reihe) zu sehen. …
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.