Baustellen-Ampel in Treysa sorgt für Ärger bei Anliegern

+
Direkt vor der Einfahrt: Kunden konnten wegen der Ampel-Position teilweise nicht auf das Firmengelände fahren.

Durch die Ampel sind Einfahrten von Anliegern in der Treysaer Wierastraße nicht leicht zu erreichen.

Treysa. Eine Ampelanlage in der Wierastraße in Treysa sorgte unter der Woche für Ärger – insbesondere bei den Anliegern. „Die Ampelanlage ist direkt an der Einfahrt zu unserem Geschäft installiert worden. Der gelbe Streifen, der Verkehrsteilnehmern als Haltelinie dient, wurde sogar direkt auf Höhe unserer Einfahrt auf den Asphalt geklebt“, sagte Georg-Wilhelm Arend, Inhaber des gleichnamigen Kaminstudios am Dienstag im Gespräch mit lokalo24.de.

Für sein Geschäft hatte die Ampelanlage Folgen: „Das Abbiegen unter anderem zu unserem Kaminstudio ist kaum möglich, wenn dort eine Schlange von Autos steht. Allein am Samstag sind zwei Kunden weitergefahren, weil sie uns nicht erreichen konnten. Sie haben mich später angerufen.“ Auf Drängen aller Anlieger wurde die Ampel am Donnerstagmittag schließlich wieder versetzt. „Es hat uns viele Telefonate gekostet. Aber die Planer haben ihren Fehler eingesehen. Jetzt sind wir wieder zu erreichen“, erklärte Arend erleichtert.  

Haben auch Sie einen „Aufreger“ entdeckt? Dann melden Sie sich: michael.seeger@mb-media.de oder Tel. 06691-806934.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Der 32-jährige Mann kam einem Platzverweis nicht nach und wurde handgreiflich, als ihn Polizisten festnehmen wollten.
Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte Gegenstände auf dem Grundstück des Waldkindergartens Igelsheide.
Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Am Samstag sind Unbekannte über einen Balkon in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen.
Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Autor Berndt Schulz schreibt Bücher in einem ausgedienten Zirkuswagen in Holzburg

„Das Leben ist unerträglich – man muss es zum Roman machen“, sagt Berndt Schulz. In der Nachbarschaft zum KZ Sachsenhausen geboren und in den Trümmern Berlins …
Autor Berndt Schulz schreibt Bücher in einem ausgedienten Zirkuswagen in Holzburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.