Ascherode: Einbrecher klauen Geld aus Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter brachen am Mittwochnachmittag in ein Wohnhaus im Schwalmstädter Stadtteil Ascheride ein. Dort machten sie Beute.

Einen Umschlag mit Bargeld entwendeten unbekannte Täter gestern Nachmittag aus einem Haus in der Straße "Kiepacker" in Schwalmstadt-Ascherode. Die Täter gelangten auf nicht bekannte Art und Weise in das Wohnhaus. In einem Zimmer öffneten sie mehrere Schranktüren, durchwühlten den Schrank jedoch nicht. Aus einer Blechdose entwendeten sie einen Umschlag mit Bargeld. Sachschaden entstand nicht. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

Janina Riebeling aus Niedergrenzebach ist die Initiatorin der Aktion und freut sich über die positive Resonanz.
Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

Kritik an Stefan Pinhard: Grüne kritisieren Schwalmstadts Bürgermeister

Nach dem Paukenschlag von CDU-Fraktionschef Karsten Schenk legen jetzt die Grünen nach. Die Kritik an Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard nimmt zu.
Kritik an Stefan Pinhard: Grüne kritisieren Schwalmstadts Bürgermeister

Streitthema Schülerbeförderung: Jetzt spricht der Chef des umstrittenen Unternehmens

Seit unserer Berichterstattung über die Schülerbeförderung im Schwalm-Eder-Kreis nimmt das Thema weiter Fahrt auf. Nach dem Vorwurf unseres Lesers Manfred März („Ich …
Streitthema Schülerbeförderung: Jetzt spricht der Chef des umstrittenen Unternehmens

Holzburgerin schreibt Schwälmer Wörterbuch - 5 Exemplare zu gewinnen

Zum Erhalt der altertümlichen Mundart hat die Holzburgerin Margarete Jäckel ein Wörterbuch mit Schwälmer Wörtern und Redensarten geschrieben.
Holzburgerin schreibt Schwälmer Wörterbuch - 5 Exemplare zu gewinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.