Treysa: Geklauter Roller vom Kirchplatz wieder da – dafür weiterer Roller in der Ratsgasse gestohlen

Rollerdiebe in Treysa: Binnen weniger Tage wurden bereits drei Motorroller geklaut – einer davon ist am Donnerstagabend am Bahnhof wieder aufgetaucht.

Schwalmstadt-Treysa. Der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Straße "Kirchplatz" gestohlene Kleinkraftrad-Roller (Vers.Kz.: 928 HBI) wurde am Donnerstagabend vom Besitzer am Bahnhof gefunden.

Am Roller hing ein Knöllchen, da der Rollerdieb nach dem Abstellen auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz natürlich kein Parkticket gekauft hat. Im Roller befand sich noch diverses Diebesgut, das von der Polizei sichergestellt wurde. Die Ermittlungen nach dem Rollerdieb laufen weiter.

Am frühen Donnerstagmorgen wurde jedoch binnen weniger Tage der dritte Motorroller in Treysa geklaut. Der Roller war in der Ratsgasse abgestellt und hat einen Wert von etwa 800 Euro.

Der Rollerbesitzer hatte sein weißes Zweirad der Marke Explorer (Vers.Kz.: 728-LZJ) auf dem Hinterhof der Stadtapotheke abgestellt und mittels Lenkerschloss ordnungsgemäß gesichert.

Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Ohne Fleiß kein Preis: Die Nachwuchs-Footballer der Schwalmstadt Warriors kamen am Wochenende ganz schön ins Schwitzen.
Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

6.500 Euro haben Unbekannte aus der Kasse der Treysaer Kirmesburschen gestohlen. Nun wurde ein Spendenkonto eingerichtet.
Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Ab sofort ist die Treysaer Altstadt um eine attraktive Anlaufstelle reicher. In den früheren Geschäftsräumen der „Yoga-Katze“ auf dem Marktplatz, dort wo zuletzt zwei …
Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Nach dem Abi ins Ausland und dann gerne auch noch etwas Gutes tun – mit diesem Bestreben zieht es Lisa Langer ins weit entfernte Namibia.
Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.