In Brand gesetzt? Strohballen fackelten in Neukirchen ab

Im Neukirchener Stadtteil Riebelsdorf fackelten am Donnerstagnachmittag rund 20 Strohballen ab. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Inbrandsetzung.

Neukirchen. Am Donnerstagnachmittag, 16:10 Uhr, wurden der Polizei und der Feuerwehr ein brennender Rundballen in der Feldgemarkung in der Nähe des Bornfeldweges im Neukirchener Stadtteil Riebelsdorf gemeldet.

Aus bislang nicht bekannter Ursache sind am Feldrand circa 20 Ballen in Brand geraten. Es ist ein Schaden von rund 200 Euro entstanden. Die freiwillige Feuerwehr wurde alarmiert und hatte die Ballen kontrolliert abbrennen lassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Treysa - Diebe klauen Damenschmuck

Die Einbrecher brachen ein Fenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus in Treysa.
Einbruch in Treysa - Diebe klauen Damenschmuck

Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Der 32-jährige Mann kam einem Platzverweis nicht nach und wurde handgreiflich, als ihn Polizisten festnehmen wollten.
Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte Gegenstände auf dem Grundstück des Waldkindergartens Igelsheide.
Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Am Samstag sind Unbekannte über einen Balkon in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen.
Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.