Brand in Schwalmstadt: Zwei Personen verletzt

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Aktuell brennt es in einem Wohnhaus in Schwalmstadt-Rörshain

Update vom 2. September 2020, 8.30 Uhr:

Schwalmstadt-Rörshain, Brand eines Wohnhaues

Am Montagvormittag war es in der Flachsröste zu dem Brand eines Mehrfamilienhauses gekommen (wir berichteten). Der Brand konnte später von den eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei in Homberg haben am gestrigen Dienstag die Brandstelle untersucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Ermittler von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der durch den Brand entstandene Schaden wird auf mindestens 250.000 Euro geschätzt. Die beiden Hausbewohner erlitten nur leichte Verletzungen und haben das Krankenhaus wieder verlassen.

----------

Erstmeldung vom 31. August 2020, 13.08 Uhr:

Schwalmstadt-Rörshain. In Schwalmstadt-Rörshain, Flachsröste 1, brennt es zurzeit in einem Wohnhaus. Die alarmierten Feuerwehren sind dabei, den Brand zu bekämpfen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden zwei Hausbewohner mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in einer …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.