Brand in Spieskappel: Blumenkasten fängt plötzlich Feuer

Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
1 von 4
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
2 von 4
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
3 von 4
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.
4 von 4
Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf in Spieskappel auf den Plan.

Dank eines aufmerksamen Bürgers kann die Freiwillige Feuerwehr Frielendorf mit einem entschlossenen Außenangriff einen größeren Brand verhindern.

Frielendorf. Ein brennender Blumenkasten rief am 6. April 2017 die Feuerwehr Frielendorf auf den Plan. Wie die Feuerwehr mitteilt, entdeckte ein Passant gegen 17 Uhr an der Fassade eines Hauses im Ortsteil Spieskappel Rauch und verständigte über Notruf die Einsatzkräfte.

Mit einem entschlossenen Außenangriff löschten die Feuerwehrleute das auf Höhe des ersten Obergeschosses befindliche Pflanzgefäß. Parallel verschaffte sich ein Atemschutztrupp Zugang in das Gebäude, führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte den betroffenen Bereich auf mögliche Glutnester.

Hierbei erwies sich die erst kürzlich beschaffte Wärmbildkamera der Feuerwehr Todenhausen als nützliches Hilfsmittel. Während der Löscharbeiten war die Straße „Auf der Klaus“ für den Verkehr komplett gesperrt.

Dank des aufmerksamen Bürgers und des schnell abgesetzten Notrufs über die 112 konnte ein größerer Brand verhindert werden, lobte ein Feuerwehrsprecher.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Spieskappel, Todenhausen, Linsingen und Frielendorf, eine Polizeistreife und ein Rettungsteam des DRK. Die Leitung lag in den Händen von Frielendorfs stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Michael Bühn. Über die Höhe des Sachschadens und die Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden, so die Freiwillige Feuerwehr Frielendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Sechs Autos aufgebrochen - 6.000 Euro Schaden

Autoknacker schlugen am Samstag, zwischen 19.30 und 20 Uhr, gleich sechsmal in Treysa zu:
Treysa: Sechs Autos aufgebrochen - 6.000 Euro Schaden

Altöl-Anschlag in Neukirchen: Maler bleibt auf Kosten sitzen

Nachdem Vandalen im November 2015 im Stadtteil Riebelsdorf erheblichen Schaden angerichtet hatten, schmierten Unbekannte nun ein Öl-Gemisch an die Fassade des …
Altöl-Anschlag in Neukirchen: Maler bleibt auf Kosten sitzen

Jürgen Liebermann als Bürgermeister von Schwarzenborn vereidigt

Feierlich wurde Jürgen Liebermann am Dienstag in das Amt des Bürgermeisters von Schwarzenborn eingeführt.
Jürgen Liebermann als Bürgermeister von Schwarzenborn vereidigt

Neukirchen: Tresor und Geld aus Bäckerei und Pflegedienst geklaut

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Bäckerfiliale sowie ein angrenzendes Café eines Pflegediensts ein.
Neukirchen: Tresor und Geld aus Bäckerei und Pflegedienst geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.