Buntes Programm bei der 290. Ziegenhainer Salatkirmes

+
Traditionell gut besucht: das Kirmesansingen auf dem Ziegenhainer Paradeplatz.

Die Organisatoren haben wieder für Groß und Klein viele Aktionen geplant.

Ziegenhain. Die 290. Ziegenhainer Salatkirmes wurde am Mittwoch offiziell eröffnet. Während der Feierlichkeiten gibt es auch wieder den traditionellen Marsch vom Rathaus zum Festzelt und den beliebten Fassbieranstich. Am Freitag, 1. Juni, um 19 Uhr treffen sich Kirmesausschuss, Burschenschaft, Magistrat sowie alle Freunde der Salatkirmes am Ziegenhainer Rathaus und marschieren mit musikalischer Begleitung gemeinsam zum Festzelt.

Ganz besonders sind zum „Ziegenhainer Abend“ die teilnehmenden Vereine des Festzugs zum zwanglosen gemütlichen Beisammensein eingeladen. Sinn und Zweck dahinter: „Wir möchten mit den vielen Ehrenamtlichen aus den Vereinen ins Gespräch kommen und ganz einfach ,Danke’ sagen“, erklärt Doris Heinmüller, die Geschäftsführerin der Salatkirmes.

Umzug findet am Sonntag statt

Zu einer „Schwälmer Zeitreise in die 60er“ lädt der Festzug am Sonntag ab 14 Uhr ein. Über 50 Gruppen haben sich bereits angemeldet. „Das, was wir bis jetzt an Rückmeldungen haben, lässt uns auf einen abwechslungsreichen und sehr interessanten Festzug hoffen“, bestätigt Matthias Reuter, beim Kirmesausschuss für den Festzug zuständig.

Anschließend an den Festzug findet wieder die große Musikshow im Zelt statt. Der Abend wird in Stil der 60er Jahre fortgesetzt. Bereits ab 19 Uhr unterhalten „Sunshine Brass“ vor und im Festzelt mit Musik aus diesem Jahrzehnt. Im Anschluss daran findet das Konzert der „ReBeatles“ statt. Mit der Band ist es gelungen, einen der authentischsten Beatles-Coverbands Deutschlands zu verpflichten.

Feuerwehrübung am Montag

Am Kirmesmontag startet der Festtag mit der traditionellen Feuerwehrübung. Diesmal wird am Phönix Seniorenzentrum in der oberen Hessenallee um 10.30 Uhr geübt. Die Freiwillige Feuerwehr Ziegenhain freut sich auf viele interessierte Zuschauer bei der sicherlich sehr imposanten Leistungsübung. Im Anschluss geht es mit Musikbegleitung zum Festzelt zum Lattchen der Neubürger.

Der Festplatz lädt ganztägig zum Familientag mit ermäßigten Preisen ein. Bis in die 80er Jahre wurde immer samstags ein Höhenfeuerwerk veranstaltet. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher darauf freuen, jedoch zum Abschluss der Kirmes am Montagabend um 22 Uhr. Abschussort ist der Damm oberhalb des Tegut Marktes. Feuerwerker Reinhard Boppert aus Wasenberg verspricht ein imposantes Spektakel. Alle Informationen gibt es ausführlich auf der Webseite der Salatkirmes unter www.salatkirmes.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Das Engagement der Umwelt-AG ist groß und spiegelt sich in vielen Projekten wider.
Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Wieder einmal wurde das Publikum mit verschiedenen Beiträgen unterhalten.
Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Beim Dorfmarkt in Immichenhain gab es wieder viel zu erleben: Schleppershow, Handwerkskunst, Schwälmer Kulinarik und vieles mehr. Hunderte Besucher strömten am Sonntag …
Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.