Clearwater Ranch in Gungelshausen ist Traum für jeden Westernfan

+

Die Clearwater Ranch von Andrea Schache ist eine Art Westernstadt in Gungelshausen. Hier gibt es einen Saloon und viel Platz für Feierlichkeiten.

Gungelshausen. An der Reithalle vorbei führt der Schotterweg umringt von Wiesen und Bäumen zum Herz von Gungelshausen: Die Clearwater Ranch von Andrea Schache ist eine Westernstadt mitten in der Schwalm.

Die hat sich die gebürtige Stuttgarterin mühsam aufgebaut. "Vor drei Jahren war hier alles noch eine Ruine", erzählt die 45-Jährige. Keine Heizung, kein Strom: Alles musste neu verlegt werden. Für ihre Pferde hat sie diese Arbeit gerne in Kauf genommen: "Es ist ein Kindheitstraum. Wenn ich ein Pferd sehe, dann sehe ich eine Ranch." Jeder Balken, jedes Brett wurde von Schache selbst gesägt und geschraubt. Für die Handwerksmeisterin ist das fachlich kein Problem. Vielmehr spielt für sie die Authentizität eine Rolle. "Hier steckt Persönlichkeit drin und das ist mir ganz wichtig." Wer mit Dreck und Spinnenweben ein Problem hat, sollte besser zu Hause bleiben, denn das gehört zum natürlichen Ranch-Leben einfach dazu.

Im Umgang mit den  graziösen Vierbeinern hat sie eine ganz besondere Methode. Schache entfernt sich von Dominanz und Unterwürfigkeit und setzt auf die gleichwertige Beziehung zwischen Mensch und Tier. Sie ist spezialisiert auf Stoffwechselerkrankungen und Verhaltensstörungen bei Pferden. "Es gibt für alles eine Ursache und die will ich finden." Ein Tier sofort mit Medikamenten behandeln, davon hält die Schwäbin nichts. "Das macht die Pferde meist noch kränker." Trotzdem weiß sie, dass sie keine Wunder vollbringen kann. "Wenn ein Pferd einen Tumor hat, kann ich natürlich auch nichts mehr machen."

Besonders am Herzen liegen  der zweifachen Mutter auch ihre Gäste. In acht Zimmern kann sie 20 Besucher unterbringen. Auch für deren Pferde ist auf der Ranch genug Platz. Häufig sind es aber private oder betriebliche Feiern, bei denen die Gäste im Saloon oder in einem der anderen urigen Unterbringungen einen gemütlichen Abend verbringen. Tonnenfeuer, Spanferkel oder ein klassisches Barbecue: Das, was die Gäste wünschen, wird auch umgesetzt.

Als nächstes Projekt ist ein Westernshop geplant, der im Sommer eröffnen soll. "Wenn jemand ein schönes Outfit für ein Country-Festival sucht, kann er hier etwas finden", erzählt die Ranchbesitzerin begeistert.

Die Leidenschaft, die Schache in ihre Ranch und die Arbeit mit den Tieren steckt, ist in jedem Nagel und jedem Pferdeauge zu sehen. "Das hier, die Ranch, ist mein Leben. Das bin ich."

+++ Extra Info +++

Kontakt aufnehmen

Wer Lust auf einen Ranch-Urlaub hat, wer sich Pferde-Tipps holen oder einfach nur eine schöne Feier planen möchte, kann sich  auf der Internetseite www.clearwaterranch.de über Preise und Angebote erkundigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Am 1. August 1995 begann Martin Hett in dem Familienbetrieb in Zella seine Lehre zum Fleischer begann. Heute feiert er 25-Jähriges Betriebsjubiläum.
Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.