Im Dampfross nach Winterberg

+
Am 27. Januar fährt eine fast 100 Jahre alte Dampflok von Treysa nach Winterberg.

Eisenbahnfreunde bieten nostalgische Sonderfahrt am 27. Januar im historischen Winterdampfzug an.

Schwalmstadt. Reisen wie zu Großmutters Zeiten. Die Eisenbahnfreunde Treysa bieten am 27. Januar eine nostalgische Fahrt im historischem Winterdampfsonderzug nach Winterberg an. Stilecht mit Dampf beheizt startet der Zug in Treysa (6.32 Uhr) über Marburg, der Burgwaldbahn bis Frankenberg, im Edertal am Edersee vorbei bis Korbach, um die Höhen des Sauerlands zu erklimmen. Dabei haben nicht nur Dampflokbegeisterte die Chance, die badische Güterzuglok 58 311, Baujahr 1921, mit ihren drei Zylindern und 1540 PS auf mehreren Bergstrecken in voller Aktion zu erleben. Die idyllische Landschaft des Burgwaldes und des Sauerlandes werden durch zahlreiche Tunnels, Steigungen und dem Willinger Viadukt abgerundet.

In Willingen besteht für die Fahrtteilnehmer zudem die Möglichkeit, Halt zu machen um Stadt, Brauerei, Glaserei, oder das Erlebnisschwimmbad zu erkunden sowie die Pisten mit Ski oder Schlitten hinunter zu sausen. In Winterberg locken die Altstadt und einer herrlicher Ausblick auf das Rothaargebirge von der Panorama-Erlebnis-Brücke. Im Fahrpreis enthalten ist außerdem ein kleines Frühstück, das am Platz serviert wird. Da die Fahrt nur bei ausreichender Teilnahme stattfinden kann, bitten die Eisenbahnfreunde Treysa um frühzeitige Buchung unter www.eftreysa.de oder Tel. 06698- 9110 441. Hier gibt’s auch Infos zu Preisen, Haltestellen und Abfahrtszeiten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Auch in diesem Jahr findet das Hippie-Festival im Schlosspark statt.
World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Hessens kleinste Stadt stellte erstmals ein Programm für Ferienkinder zusammen, das gut angenommen wurde.
Erste Kinderferienspiele in Schwarzenborn waren voller Erfolg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.