Dank Spenden: Feuerwehr Obergrenzebach finanziert neue Geräte

+

Hilfreiches Equipment wie Ausrüstung und Geräte kann die Freiwillige Feuerwehr Obergrenzebach dank großzügiger Spenden anschaffen.

Obergrenzebach. Im vergangenen Jahr feierte die Feuerwehr Obergrenzebach an Pfingsten ihre 50-jährige Freundschaft mit der "Brandweer Poperinge" aus Belgien. Die dreitägige Veranstaltung wurde durch zahlreiche und großzügige Sponsoren unterstützt, die sich entweder mit Werbung in der Festschrift beziehungsweise Festzelt finanziell beteiligten oder sich ohne Gegenleistung erkenntlich zeigten.

"Gemäß Satzung werden Zuwendungen dieser Art und andere Einnahmen des Vereins zum größten Teil in den örtlichen Brandschutz investiert. Der Feuerwehrverein erfüllt damit seine Hauptaufgabe, nämlich die Förderung des Brandschutzes über das übliche Maß hinaus", erklärte ein Sprecher des Vereins. Im letzten Herbst wurden durch die Spenden zwei Hohlstrahlrohre, ein sogenanntes "Spineboard" mit Fixiersystem und Kopffixierung, ein Stativ für ein Beleuchtungsgerät, eine Kabeltrommel, ein Rettungstuch, diverse Tragetaschen und Holster, ein gebrauchter Kompressor, ein Sperrwerkzeugsatz "Ziehfix", ein Trocken-/Nasssauger sowie Stehtische und Sitzgarnituren angeschafft.

In nächster Zeit folgt noch ein Faltbehälter für Löschwasser mit 3.000 Litern Fassungsvermögen. Insgesamt wurden rund 3.500 Euro investiert. Die Gemeinde Frielendorf beteiligte sich bei den Ausgaben mit 1.000 Euro.

Vereinsvorsitzender Markus Mühling betonte, dass noch weitere Beschaffungen getätigt werden sollen, sobald sich dafür ein Bedarf ergibt. Er sei allen Sponsoren und Vereinsmitgliedern, die den Verein letztes Jahr unterstützt haben, sehr dankbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Die am Unfall beteiligten Personen wurden nicht verletzt.
Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Unfall bei Waltersbrück - zwei Menschen leicht verletzt

Eine Unachtsamkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagabend, 7. Dezember, auf der L3067, zwischen Waltersbrück und Schlierbach.
Unfall bei Waltersbrück - zwei Menschen leicht verletzt

MVZ Schwarzenborn erhält Förderung vom Schwalm-Eder-Kreis

Das Medizinische Versorgungszentrum nutzt die 5.250 Euro, um kleinere Investitionen zu tätigen.
MVZ Schwarzenborn erhält Förderung vom Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.