Demo: Kitas sollen erschwinglich sein

+

200 Eltern demonstrierten vor dem Ziegenhainer Rathaus. Ihre Forderung: Gute Betreuung aber weniger finanzielle Belastung für die Familien.

Ziegenhain. Trillerpfeifen schallten am vergangenen Donnerstag durch Ziegenhain. Schilder mit den Aufschriften "Lasten der Eltern nicht vergrößern" und "Kitas müssen bezahlbar bleiben" wurden in die Höhe gehalten:Rund 200 Eltern trafen sich gemeinsam mit ihren Kindern am Alleeplatz in Ziegenhain, um gegen die hohen Gebühren und die unzureichenden Betreuungszeiten in Kindertagesstätten zu demonstrieren. Unterstützung gab es dabei auch von Vertretern der Grünen, SPD und der Linken.

Mit einer Polizeieskorte liefen die Demonstranten über die Wiederholdstraße zum Rathaus in Ziegenhain. Dort stellte der besorgte Vater Eugen Kessler die Forderungen dar. Sie wollen, dass die Betreuungs- und Bildungsmöglichkeiten erhalten bleiben. Das solle in Zusammenarbeit zwischen Stadt und Eltern erfolgen.

Aus der Verwaltung meldete sich niemand zu Wort. Die Organisatoren Lothar Eberhardt und Martin Hölzer warten erst einmal ab, ob eine Reaktion von Seiten der Verwaltung kommt. "Wir wollen gemeinsam Lösungen finden", sagt Eberhardt.

Bereits in der anschließenden Stadtverordnetenversammlung wurde das Problem angerissen. Konkrete Vorschläge, wie Kindergartenpersonal angemessen bezahlt und das Betreuungsangebot an die Bedürfnisse der Eltern angepasst werden soll, ohne die Last auf sie zu vergrößern, gab es allerdings keine.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Der kommunale Straßenbau bewegt die Gemüter in Schwalmstadt. Am Donnerstagabend referierte ein Experte zum Thema in der Ziegenhainer Kulturhalle. Der rechnete drei …
Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Die Biker ließen sich auch von den nass-kalten Temperaturen nicht abhalten.
Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Im Oktober 2019 sorgte ein Schiri-Schläger für Schlagzeilen. Das Sportgericht hat dem südhessischen Kreisliga-Kicker eine dreijährige Sperre aufgebrummt. Doch auch die …
Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Mit seinen Vorträgen inspiriert er dabei Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.
Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.