Einbruch in ehemalige Kaserne in Treysa - hoher Sachschaden

+

Die Täter verschafften sich durch die Eingangstür Zutritt und beschmierten unter anderem Fenster.

Treysa. Am Dienstag, 26. April, brachen Unbekannte gegen 14 Uhr in ein Gebäude der ehemaligen Kaserne in der Industriestraße in Treysa ein.

Die Täter schlugen die aus Glas bestehende Eingangstür im Untergeschoß des Gebäudes ein und verschafften sich so Zutritt zum Objekt. In dem Gebäude wurden mehrere Fensterscheiben mit Farbe beschmiert und die Räume durchsucht. Was genau entwendet wurde, steht zurzeit nicht fest. Die Täter verließen das Gebäude wieder durch die von innen aufgedrückte Eingangstür. Der Einbruch wurde gestern Mittag festgestellt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Busse fahren öfter
Kassel

Busse fahren öfter

Fahrplanwechsel am 12. Dezember: KVG sorgt für spürbare Verbesserungen
Busse fahren öfter
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.