Einbruch in Niedergrenzebach: Täter flüchtet vor Bewohner

Ein Unbekannter hat am Dienstag versucht, in ein Wohnhaus in Niedergrenzebach einzubrechen. Der 76-jährige Bewohner konnte ihn aber verjagen.

Schwalmstadt-Niedergrenzebach. Am Dienstag, 9. Mai, hat ein Unbekannter gegen 12.10 Uhr versucht in ein Wohnhaus in der Straße "Zum Bruch" in Niedergrenzebach einzubrechen.

Der Täter begab sich zu dem Wohnhaus und klingelte zunächst an der Haustür. Da hierauf keine Reaktion erfolgte, begab er sich zur Hausrückseite und schlug dort ein Fester ein. Der anwesende 76-jährige Hausbewohner hörte das Geräusch und begab sich zum Wohn-/Esszimmer und sah, wie eine männliche Person in Richtung des Bolzplatzes davon rannte.

Die Person ist circa 180 Zentimeter groß, hat eine normale Statur, einen "normalen" Haarschnitt und war komplett grau gekleidet. In diesem Zusammenhang könnte auch ein blauer Pkw mit Gießener Kennzeichen stehen, welcher zuvor in der Straße beobachtet wurde. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Wochenende voller Blasmusik: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern 30-jähriges Bestehen

Im Frielendorfer Ortsteil Leimsfeld wirft ein großes Fest bereits seine Schatten voraus: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern am 28. und 29. Juli ihr 30-jähriges …
Ein Wochenende voller Blasmusik: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern 30-jähriges Bestehen

Schwalmstadt: Johannisfest lockt am Freitag nach Treysa

Am Freitag steigt wieder das beliebte Johannisfest auf dem Marktplatz in Schwalmstadt-Treysa.
Schwalmstadt: Johannisfest lockt am Freitag nach Treysa

Schwalmstadt: Dreiste Diebe klauen Grabschmuck auf dem Friedhof in Treysa 

Grabschmuck im Wert von 1.800 Euro klauten Unbekannte von einem Friedhof in Schwalmstadt-Treysa
Schwalmstadt: Dreiste Diebe klauen Grabschmuck auf dem Friedhof in Treysa 

Auf Entdeckungstour im Dorfmuseum Holzburg

Zu den EXTRA TIP Entdeckertagen gab es auch eine Führung durch das Schwälmer Dorfmuseum Holzburg.
Auf Entdeckungstour im Dorfmuseum Holzburg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.