Enders wird Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Schwalm-Eder

+

Wechsel an der Spitze der Asklepios Kliniken Schwalm-Eder: Dr. Peter Enders löst Dr. Christoph Engelbrecht ab.

Schwalm-Eder. Dr. Peter Enders ist ab Januar des kommenden Jahres neuer Geschäftsführer der Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken. Er tritt die Nachfolge von Dr. Christoph Engelbrecht an. Der wechselt aus familiären Gründen nach Süddeutschland.

"Den Weggang von Dr. Engelbrecht bedauern wir sehr. Er genoss bei der Konzerngeschäftsleitung und bei allen Mitarbeitern ein gleichermaßen hohes Ansehen. Wir sind uns aber sicher, mit Dr. Peter Enders einen ebenso engagierten, kompetenten und vor allem erfahrenen Geschäftsführer gefunden zu haben. Mit ihm gemeinsam werden wir den erfolgreichen Weg der Schwalm-Eder Kliniken weiter fortführen", erklärt Dr. Dirk Fellermann, Regionalgeschäftsführer der Asklepios-Kliniken Nordhessen.

Enders, ein ausgebildeter Datenverarbeitungskaufmann und studierter Diplom-Betriebswirt sowie promovierter Gesundheitswissenschaftler, ist 51 Jahre alt und verfügt über eine mehr als 20-jährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen. Zu seinen beruflichen Stationen zählen die Geschäftsführertätigkeit einer Krankenhausberatungsgesellschaft und in Personalunion Geschäftsführer des Verbandes der Privatkrankenanstalten Nordrhein-Westfalen, sowie Geschäftsführerpositionen in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern.

Bis zu seinem bevorstehenden Wechsel ist Enders seit Januar 2007 als Hauptgeschäftsführer eines Katholischen Klinikverbundes im Kreis Kleve tätig. "Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben an den Standorten Schwalmstadt und Melsungen, und natürlich auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern", sagt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15 Hochsitze in Neukirchen mutwillig zerstört - rund 10.000 Euro Schaden

Jagdpächter Jörg Winther hat eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgesetzt, wenn die Hinweise zur Ergreifung des Täter führen.
15 Hochsitze in Neukirchen mutwillig zerstört - rund 10.000 Euro Schaden

Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen

Unter anderem ist eine Projektwoche geplant, während der sich die Schüler mit der Vergangenheit beschäftigen sollen.
Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen

Einbruch in Kneipe an Treysaer Bahnhof

Der angerichtete Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.
Einbruch in Kneipe an Treysaer Bahnhof

ZKV feiert Herrensitzung in Ziegenhain

Die Mitglieder des Ziegenhainer Karnevalsverein haben auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne gebracht.
ZKV feiert Herrensitzung in Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.