Erlebnis E-Mobilität Nordhessen: Pläne für Messe in Ziegenhain

+
Fiebern schon jetzt der vierten Messe „Erlebnis E-Mobilität Nordhessen“ entgegen (v.l.): Alexander Dupont (Stadtmanager Schwalmstadt), Gerhard Reidt (Pressebeauftragter Verein E-Mobilität Nordhessen), Karl-Walter Eberlein (Geschäftsführer Gespa GmbH), Detlef Schwierzeck (Erster Stadtrat Schwalmstadt), Thomas Keil (Leiter EAM-Regionalzentrum Mitte), Dirk Siemon (Direktor Kreissparkasse Schwalm-Eder in Ziegenhain) und Ulrich Wüstenhagen (ADFC Schwalmstadt). Foto: Seeger

Am 4. September steigt die vierte Messe "Erlebnis E-Mobilität Nordhessen" auf dem Alleeplatz in Schwalmstadt-Ziegenhain - Programm steht bereits fest.

Schwalmstadt. Als im Jahr 2011 zum ersten Mal die Messe "Erlebnis E-Mobilität Nordhessen" in Ziegenhain stattfand, ahnte niemand, welch große Relevanz diese Veranstaltung nur wenige Jahre später haben sollte. "Damals mussten wir die Leute noch zwingen, auf die ausgestellten E-Bikes zu steigen", erinnerte sich Thomas Keil, Leiter des EAM-Regionalzentrums Mitte. Heute ist das ganz anders. An der raschen und positiven Entwicklung der Messe ließen Vertreter des Vereins  "E-Mobilität Nordhessen" und der Hauptsponsoren der alljährlich stattfindenden Messe bei einem Pressetermin am Donnerstagmorgen keinen Zweifel.

"Diesmal wollen wir möglichst viele E-Mobilisten einladen. Die können vor Ort authentisch aus ihren persönlichen Erfahrungen berichten", gab Karl-Walter Eberlein, Geschäftsführer der Gespa GmbH, im Treysaer Rathaus eines der vielen Zwecke der Messe bekannt. Die findet am Sonntag, 4. September, bereits zum vierten Mal auf dem Ziegenhainer Alleeplatz statt. Mit dabei ist dann auch wieder Dirk Siemon, Direktor der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Ziegenhain (KSK). Er ist seit der ersten Stunde Unterstützer der E-Mobilitätsmesse.Die KSK selbst geht mit gutem Beispiel voran. "Wir haben bislang vier Ladestationen an unseren Niederlassungen realisiert. Zudem zählen vier reine Elektro-Autos und ein Hybrid-Modell zu unseren Dienstwagen", sagte Siemon. Doch damit nicht genug: Seit 2013 bietet die KSK ein Sonderkreditprogramm an. Es ermöglicht Privatkunden die Finanzierung von Elektro-Autos. Über das Programm werden die Kundenberater des Kreditinstituts während der E-Mobilitätsmesse in Ziegenhain informieren. Als Anschauungsobjekte am Stand der KSK dienen dann ein Renault Zoe und ein VW Golf GTE.

Nutzung der Fahrzeuge im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht nach vielen vorgestellten Innovationen der vergangenen drei Jahre die praktische Nutzung der Fahrzeuge sowie der Einsatz von Stromspeichern im Gewerbe sowie dem Privathaushalt. Nach dem Motto "Elektromobilität macht neugierig" werden viele Aussteller den Besuchern Rede und Antwort stehen. Natürlich gibt es auch wieder Probefahrten mit aktuell erhältlichen Fahrzeugen. Die vierte Austragung der Veranstaltung, zu der die Stadt Schwalmstadt und der Verein "Elektromobilität Nordhessen" gemeinsam einladen, ist aufgrund der Unterstützung durch die drei Hauptsponsoren (EAM, Gespa-Energy und Kreissparkasse Schwalm-Eder) möglich. Weitere Förderung erfolgt durch die Handwerkskammer Kassel. Übrigens: Aktuelle Informationen rund um die Messe erhalten Sie auch immer auf der Internetseite des Vereins "E-Mobilität in Nordhessen".

+++ EXTRA-INFO: Das Programm zur Messe +++

Samstag, 3. September:

ab 14.00 Uhr: Aufbau der Stände für Ausstellerab 14.00 Uhr: Entdeckertour im Rotkäppchenlandab 18.30 Uhr: Get Together im Vereinsheim der Burschenschaft Ziegenhain

Sonntag, 4. September:

ab 9.00 Uhr: Treffen der anreisenden E-Mobilisten an den Sammelpunkten Autohof Lohfeldener Rüssel und Autohof Hessenland Kirchheimab 10.00 Uhr: Einlass in die Kulturhalle Ziegenhainab 11.00 Uhr: Messe-Eröffnung durch Detlef Schwierzeck, Karl-Otto Eberlein und Thomas Keilab 11.15 Uhr: Referat "Energiespeicher"ab 12.00 Uhr: Referat "Stromspeicher im Haushalt – SMART Home"ab 13.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Ausstellung am Alleeplatz mit Probefahrtenab 15.00 Uhr: Eintreffen der ADFC Sternfahrt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Drei ältere Frauen sollten einem Trickdieb und dessen Telefonmasche zum Opfer fallen. Doch seine Rechnung hatte der dreiste Anrufer ohne die Seniorinnen gemacht:
Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.