SG Eschwege/Schwalmstadt gewinnt mit 32:0 gegen die Hanau Ravens

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Erfolgreicher hätte der Spieltag für die junge Mannschaft nicht laufen können. Souverän und überlegen gewannen sie gegen das Hanauer Footballteam.

Treysa/Hanau. Am Sonntag ging es für die U19-Spielgemeinschaft Eschwege/Schwalmstadt zu den Hanau Ravens. In ihrem zweiten Saisonspiel konnten die Spieler nicht nur ihren ersten Sieg feiern, sondern auch zeigen, was in ihnen steckt.

Bereits nach wenigen Minuten hatten sie die Hanauer Ravens im Griff. Angriffsversuche der Gegner wehrten sie durch gutes Blocken immer wieder erfolgreich ab. Die eigene Offense spielte sich immer wieder Räume frei und konnte zum Teil ungestört in die Endzone laufen.

Am Ende gewann die SG Eschwege/Schwalmstadt verdient mit 32:0. Die Chance auf Revanche lässt aber nicht lange auf sich warten. Bereits am kommenden Montag, 21. Mai, treffen die beiden Mannschaften wieder im Treysaer Schwalmstadion aufeinander (12 Uhr).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Road to Ally Pally: Quali für Darts-WM findet in Treysaer Schwalm Arena statt

Was für eine Ehre für die Schwalm Arena in Schwalmstadt-Treysa: Die Kneipe ist Austragungsort für ein Qualifikationsturnier zur Darts-WM im Londoner Alexandra Palace.
Road to Ally Pally: Quali für Darts-WM findet in Treysaer Schwalm Arena statt

Meterhoher Schnee: Familie Helwig aus Treysa verbrachte Urlaub im Rekordwinter Österreichs

Meterhoher Schnee und Lawinengefahr: Diesen Urlaub wird die Familie Helwig aus Schwalmstadt-Treysa so schnell wohl nicht wieder vergessen.
Meterhoher Schnee: Familie Helwig aus Treysa verbrachte Urlaub im Rekordwinter Österreichs

Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Am Donnerstagnachmittag, 17. Januar, haben unbekannte Betrüger versucht, mittels telefonischem Gewinnversprechen 900 Euro zu ergaunern.
Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.