SG Eschwege/Schwalmstadt gewinnt mit 32:0 gegen die Hanau Ravens

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Erfolgreicher hätte der Spieltag für die junge Mannschaft nicht laufen können. Souverän und überlegen gewannen sie gegen das Hanauer Footballteam.

Treysa/Hanau. Am Sonntag ging es für die U19-Spielgemeinschaft Eschwege/Schwalmstadt zu den Hanau Ravens. In ihrem zweiten Saisonspiel konnten die Spieler nicht nur ihren ersten Sieg feiern, sondern auch zeigen, was in ihnen steckt.

Bereits nach wenigen Minuten hatten sie die Hanauer Ravens im Griff. Angriffsversuche der Gegner wehrten sie durch gutes Blocken immer wieder erfolgreich ab. Die eigene Offense spielte sich immer wieder Räume frei und konnte zum Teil ungestört in die Endzone laufen.

Am Ende gewann die SG Eschwege/Schwalmstadt verdient mit 32:0. Die Chance auf Revanche lässt aber nicht lange auf sich warten. Bereits am kommenden Montag, 21. Mai, treffen die beiden Mannschaften wieder im Treysaer Schwalmstadion aufeinander (12 Uhr).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Das Engagement der Umwelt-AG ist groß und spiegelt sich in vielen Projekten wider.
Schwalmgymnasium Treysa zum fünften Mal als Umweltschule ausgezeichnet

Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Wieder einmal wurde das Publikum mit verschiedenen Beiträgen unterhalten.
Zweiter Mundart-Abend im Museum der Schwalm in Ziegenhain

Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Explosion beim Tanken: Scheiben fliegen aus Wohnmobil in Ziegenhain

Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Beim Dorfmarkt in Immichenhain gab es wieder viel zu erleben: Schleppershow, Handwerkskunst, Schwälmer Kulinarik und vieles mehr. Hunderte Besucher strömten am Sonntag …
Fotostrecke: Hunderte Besucher kamen zum Dorfmarkt in Immichenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.