Exhibitionist belästigt 19-jährige Schwalmstädterin im Zug

Sie wollte eigentlich nur mit dem Zug fahren. Doch plötztlich setzte sich ein Exhibitionist in die Nähe einer Schwalmstädterin. Jetzt ermittelt die Polizei.

Opfer einer exhibitionistischen Handlung wurde gestern Nachmittag eine 19-Jährige aus Schwalmstadt. Der Vorfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr, während der Zugfahrt zwischen Neustadt und Treysa.

Ein bislang Unbekannter setzte sich in Sichtweite der jungen Frau und manipulierte an seinem entblößten Geschlechtsteil. Die Mutter der 19-Jährigen erstattete anschließend Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 0561/81616-0 bzw. unter www.bundespolizei.de zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

B 454: Vollsperrung zwischen Neukirchen und Riebelsdorf
Schwälmer Bote

B 454: Vollsperrung zwischen Neukirchen und Riebelsdorf

Ab Montag beginnen die Arbeiten an den beiden letzten Bauabschnitten zwischen dem Ortseingang Rückershausen und der Ortsmitte Riebelsdorf.
B 454: Vollsperrung zwischen Neukirchen und Riebelsdorf
Ehepaar Rühl züchtet Austernpilze in alten NATO-Bunkern in Immichenhain
Schwälmer Bote

Ehepaar Rühl züchtet Austernpilze in alten NATO-Bunkern in Immichenhain

Am Sonntag ist Tag der offenen Tür in der „druid Austernpilzzucht“ in Immichenhain. Lokalo24.de hatten schon vorab die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Betriebs zu …
Ehepaar Rühl züchtet Austernpilze in alten NATO-Bunkern in Immichenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.