Exhibitionist belästigt zwei Mädchen auf dem Skatepark in Neukirchen

Mit heruntergelassener Hose kam ein Mann auf zwei Mädchen in Neukirchen zu. Die Polizei bittet um Hinweise.

Neukirchen. Ein unbekannter Mann erschreckte am Dienstagabend, 29. August, gegen 17.30 Uhr auf dem Neukirchener Skatepark zwei 15-jährige Mädchen indem er sein entblößtes Glied zeigte.

Die Mädchen hielten sich in der Nähe des Skateparks, zwischen Radweg und Birkenallee, auf, als sie einen Fußgänger auf dem Radweg bemerkten, der zu ihnen schaute. Er ging zunächst an ihnen vorbei. Als er wenig später wieder zurückkam, hatte er die Hose etwas herunter gelassen und geöffnet.

Er "wedelte" mit seinem Glied und ging direkt auf die beiden Mädchen zu. Diese liefen umgehend weg. Der Mann rief ihnen noch etwas hinterher und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung.

Er kann wie folgt beschrieben werden: Er ist circa 1,80 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt, kräftig mit etwas Bauch, rote Haare die seitlich kurzer sind. Er wirkte unrasiert und trug eine Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt mit weißem Aufdruck, einer hellbraunen knielangen Hose und er trug schwarze Schuhe. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Marcin Sadlowski - Fotolia  

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Gaststätte, lösten aber wenig später den Alarm aus.
Unbekannte brechen in Ziegenhainer Gaststätte ein

Kronkorken-Sammler aus Riebelsdorf startet neuen Weltrekordversuch

Eigentlich wollte Hans Dietz seine Kronkorken-Sammlung in den Müll werfen. Doch unsere Leser machten dem Riebelsdörfer Mut. Jetzt sammelt er weiter, aber …
Kronkorken-Sammler aus Riebelsdorf startet neuen Weltrekordversuch

Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

In Melsungen löste der Dampf einer Dusche in einem Gästezimmer einen Feueralarm aus, weshalb die Wehr anrückte
Heiße Dusche löst Feueralarm und damit Feuerwehreinsatz aus

Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Melancholie, Sentimentalität, aber auch feuriges Viruosentum - das verkörpern die drei Musiker des russischen Gypsy-Ensembles "Loyko".
Russisches Ensemble "Loyko" gastiert in Treysa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.