In Neuental: VW geriet beim Batterieladen in Brand

Neuentaler Brandschützer mussten am frühen Silvesternachmittag einen brennenden VW Golf löschen - der war beim Batterieladen in Brand geraten.

Neuental. Ein Pkw-Brand auf einem Grundstück in der Schlierbacher Straße in Neuental rief am frühen Silvesternachmittag die Brandschützer auf den Plan.

Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Ladegerät an der Fahrzeugbatterie angeschlossen. Nachdem der Eigentümer einen Knall wahrnahm und nach seinem Fahrzeug sah, kam ihm nach eigener Aussage bereits starker Rauch aus dem Motorraum entgegen. Da die eigenen Löschversuche nicht zum Erfolg führten, musste die Feuerwehr anrücken, um den Brand zu löschen.

Die Wehren aus Schildbach, Zimmersode und Römersberg / Waltersbrück waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften im Einsatz.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Fotos: Pudenz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

Das Gebäude G am Schulzentrum Neukirchen ist bereits abgerissen. Die Gebäude C und F sollen bald folgen. Grund der Abrissarbeiten sind die erheblichen Mängel, die …
Wegen Einsturzgefahr: Abriss-Bagger rollen im Neukirchener Schulzentrum

Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Die Betrugsmasche zog bei den Schwalmstädtern glücklicherweise nicht.
Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Frühlings-Cup des Jugend-Tennis-Fördervereins in Ziegenhain

Der Frühlings-Cup ist der Nachfolger des Sparkassen- und Konvekta Cup.
Frühlings-Cup des Jugend-Tennis-Fördervereins in Ziegenhain

Einbruch in Ziegenhainer Schule - 10.000 Euro Sachschaden

Die Täter kamen durch ein Fenster im Erdgeschoss.
Einbruch in Ziegenhainer Schule - 10.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.