Abzocke am Telefon: "Falsche Polizisten" wollten Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände betrügen

Am Sonntag versuchten "Falsche Polizeibeamte" am Telefon Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände zu betrügen.

Schwalmstadt/Frielendorf. Am Sonntag versuchten unbekannte Täter in drei hier bekannten Fällen durch die Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" an Wertgegenstände der Angerufenen zu kommen.

Die Täter riefen zwei Seniorinnen in Ziegenhain und eine Seniorin in Frielendorf an. Hierbei gaben sich die Täter jeweils als Polizeibeamte aus und im Telefondisplay wurden die Telefonnummern 06691/110 und 05684/110 angezeigt.

Der Anrufer stellte sich als Polizeibeamter vor und teilte mit, dass in dem jeweiligen Bereich Einbrecher unterwegs sein sollen. Die angerufenen Seniorinnen ließen sich jedoch nicht näher auf das Gespräch ein. Zu weiteren Kontakten kam es nicht.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681/7740.

Rubriklistenbild: © LKA/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Einbrecher klauen Sammlermünzen aus Wohnhaus

Unbekannte Einbrecher stiegen zwischen Mittwoch, 12 Uhr, und Donnerstag, 10:14 Uhr, in ein Wohnhaus im Schwalmstädter Stadtteil Treysa ein. Hier klauten sie …
Treysa: Einbrecher klauen Sammlermünzen aus Wohnhaus

Einbruch in Treysa - Diebe klauen Damenschmuck

Die Einbrecher brachen ein Fenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus in Treysa.
Einbruch in Treysa - Diebe klauen Damenschmuck

Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Der 32-jährige Mann kam einem Platzverweis nicht nach und wurde handgreiflich, als ihn Polizisten festnehmen wollten.
Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte Gegenstände auf dem Grundstück des Waldkindergartens Igelsheide.
Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.