Treysa: Farbschmiererei auf Hauswand - Polizei sucht nach Zeugen

+

In silberner Farbe steht nun "RKME31ER" auf der Hauswand in der Herbstgasse in Treysa.

Schwalmstadt-Treysa. Im Zeitraum von Freitag bis Dienstag haben unbekannte Täter in der Treysaer "Herbstgasse" eine Hauswand mit Farbschmierereien beschädigt.

Die Täter sprühten mit silberner Farbe auf einer Größe von 5 Meter x 1 Meter die Buchstaben- und Zahlenreihenfolge "RKME31ER" auf die Hauswand. Am Putz und an einem Fenster ist ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro entstanden. Die Ermittler der Polizeistation Schwalmstadt suchen nun den Sprayer und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel.: 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

Janina Riebeling aus Niedergrenzebach ist die Initiatorin der Aktion und freut sich über die positive Resonanz.
Alle sind im Sammelfieber: Schwälmer Steine erobern Nordhessen

World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Von Freitag bis Sonntag genießen die Besucher wieder das Programm im Schlosspark.
World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag auf Dienstag, 15. auf 16. Juli, in eine Lagerhalle des Bauhofes in der Straße "In der Otter" in Ottrau eingebrochen und …
Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Schwalmstadt: Unbekannte verwüsten Naturlehrgebiet

Bislang unbekannte Täter haben im Naturlehrgebiet in Schwalmstadt-Treysa randaliert.
Schwalmstadt: Unbekannte verwüsten Naturlehrgebiet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.