Fotostrecke: Anna-Katharina Gimpel aus Zella trägt noch Schwälmer Tracht

Früher saßen Anna-Katharina Gimpel (li.) und Lisbeth Hasenpflug mit vielen Frauen zusammen in der Spinnstube. „Da haben wir gestrickt bis die Burschen kamen und ihre Märache abgeholt haben“, erinnern sie sich, wenn sie heute allein in Gimpels Wohnstube sitzen. Fotos: Archiv
1 von 3
Früher saßen Anna-Katharina Gimpel (li.) und Lisbeth Hasenpflug mit vielen Frauen zusammen in der Spinnstube. „Da haben wir gestrickt bis die Burschen kamen und ihre Märache abgeholt haben“, erinnern sie sich, wenn sie heute allein in Gimpels Wohnstube sitzen. Fotos: Archiv
2 von 3
3 von 3

Frauen wie sie sind rar: Anna-Katharina Gimpel (90) aus Willingshausen-Zella trägt noch jeden Tag die Schwälmer Tracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Ab sofort ist die Treysaer Altstadt um eine attraktive Anlaufstelle reicher. In den früheren Geschäftsräumen der „Yoga-Katze“ auf dem Marktplatz, dort wo zuletzt zwei …
Heute: Altstadtladen eröffnet in Treysa

Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Nach dem Abi ins Ausland und dann gerne auch noch etwas Gutes tun – mit diesem Bestreben zieht es Lisa Langer ins weit entfernte Namibia.
Treysaerin reist für Freiwilligendienst nach Afrika

Treysa: Einbrecher klauen antike Wanduhr aus Wohnhaus

Es ist Dienstagmorgen in Schwalmstadt-Treysa: Dreiste Diebe brechen in ein Wohnhaus ein. Dann machen sie antike Beute. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.
Treysa: Einbrecher klauen antike Wanduhr aus Wohnhaus

Projekt gegen Gewalt in Ziegenhain vorgestellt - Heiko Maas zu Gast

Bundestagsabgeordneter Franke lud zur Informationsveranstaltung "Gewalt geht nicht" in das Ziegenhainer Hotel Rosengarten. Mit dabei war auch prominente Unterstützung …
Projekt gegen Gewalt in Ziegenhain vorgestellt - Heiko Maas zu Gast

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.