Fotostrecke: Autarkes Haus: Dieses Gebäude in Treysa versorgt sich selbst

Der Besitzer der Immobilie: Marcel Fröhlich blickt vorfreudig in die Zukunft. Teure Rechnungen vom Stromanbieter hat er nicht zu befürchten. Zufrieden zeigt er die Sonnenbatterie in der Garage seines Selbstversorger-Hauses. Fotos: Seeger
1 von 3
Der Besitzer der Immobilie: Marcel Fröhlich blickt vorfreudig in die Zukunft. Teure Rechnungen vom Stromanbieter hat er nicht zu befürchten. Zufrieden zeigt er die Sonnenbatterie in der Garage seines Selbstversorger-Hauses. Fotos: Seeger
2 von 3
3 von 3

Marcel Fröhlich aus Treysa lebt in einem autarken Haus. Sein Zuhause kommt ohne externe Stromzufuhr aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Treysa: Täter klauen Modeschmuck

Nachdem die Einbrecher zuvor erfolglos versuchten ein Küchenfenster sowie zwei Terrassentüren des Einfamilienhauses in Treysa aufzubrechen, gelang es ihnen dennoch in …
Einbruch in Treysa: Täter klauen Modeschmuck

Puppentheater in Treysa: "Der kleine Rabe Socke" kommt ins Burgtheater

Das Wolfhager Puppentheater ist wieder zu Gast in Schwalmstadt-Treysa. Am Freitag, 26. Januar, zeigt es im Kino "Burgtheater" die Geschichte des kleinen Raben Socke.
Puppentheater in Treysa: "Der kleine Rabe Socke" kommt ins Burgtheater

Karneval: KKdLT weiht neue Prinzenstraße in Treysa ein

Wie es sich für richtige Karnevalhoheiten gehört, darf das amtierende Prinzenpaar des Karnevals-Komitees der Liedertafel Treysa nun in der Prinzenstraße residieren.
Karneval: KKdLT weiht neue Prinzenstraße in Treysa ein

Einbruch in Ziegenhain - Laptop und Fernseher gestohlen

Die Täter konnten mehrere Unterhaltungsgeräte stehlen und sich unerkannt von der Wohnung entfernen.
Einbruch in Ziegenhain - Laptop und Fernseher gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.