Fotostrecke: Autarkes Haus: Dieses Gebäude in Treysa versorgt sich selbst

Der Besitzer der Immobilie: Marcel Fröhlich blickt vorfreudig in die Zukunft. Teure Rechnungen vom Stromanbieter hat er nicht zu befürchten. Zufrieden zeigt er die Sonnenbatterie in der Garage seines Selbstversorger-Hauses. Fotos: Seeger
1 von 3
Der Besitzer der Immobilie: Marcel Fröhlich blickt vorfreudig in die Zukunft. Teure Rechnungen vom Stromanbieter hat er nicht zu befürchten. Zufrieden zeigt er die Sonnenbatterie in der Garage seines Selbstversorger-Hauses. Fotos: Seeger
2 von 3
3 von 3

Marcel Fröhlich aus Treysa lebt in einem autarken Haus. Sein Zuhause kommt ohne externe Stromzufuhr aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigungs-Serie in Treysa: Häuser beschmiert, Audi zerkratzt

Unbekannte haben mehrere Hauswände, Garagen und einen Stromkasten mit Farbe beschmiert. Außerdem wurde ein Audi zerkratzt.
Sachbeschädigungs-Serie in Treysa: Häuser beschmiert, Audi zerkratzt

Road to Ally Pally: Quali für Darts-WM findet in Treysaer Schwalm Arena statt

Was für eine Ehre für die Schwalm Arena in Schwalmstadt-Treysa: Die Kneipe ist Austragungsort für ein Qualifikationsturnier zur Darts-WM im Londoner Alexandra Palace.
Road to Ally Pally: Quali für Darts-WM findet in Treysaer Schwalm Arena statt

Meterhoher Schnee: Familie Helwig aus Treysa verbrachte Urlaub im Rekordwinter Österreichs

Meterhoher Schnee und Lawinengefahr: Diesen Urlaub wird die Familie Helwig aus Schwalmstadt-Treysa so schnell wohl nicht wieder vergessen.
Meterhoher Schnee: Familie Helwig aus Treysa verbrachte Urlaub im Rekordwinter Österreichs

Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Am Donnerstagnachmittag, 17. Januar, haben unbekannte Betrüger versucht, mittels telefonischem Gewinnversprechen 900 Euro zu ergaunern.
Telefonischer Betrugsversuch mit Gewinnversprechen in Ottrau gescheitert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.