Fotostrecke: Benzin im Blut: Jochen Hahn aus Treysa fährt Supermoto-Rennen

Er kann es nicht lassen: Jochen Hahn aus Treysa bereitet sich und sein Motorrad bereits auf den Ü40-Cup der Internationalen Deutschen Meisterschaft im kommenden Jahr vor. Die Winterpause nutzt der Rennfahrer, um in seiner Werkstatt an den Motorrädern zu schrauben. Foto: Seeger
1 von 3
Er kann es nicht lassen: Jochen Hahn aus Treysa bereitet sich und sein Motorrad bereits auf den Ü40-Cup der Internationalen Deutschen Meisterschaft im kommenden Jahr vor. Die Winterpause nutzt der Rennfahrer, um in seiner Werkstatt an den Motorrädern zu schrauben. Foto: Seeger
2 von 3
3 von 3

Der einzige aus dem Schwalm-Eder-Kreis: Jochen Hahn aus Treysa nimmt regelmäßig am Supermoto Ü40-Cup der Internationalen Deutschen Meisterschaft teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Burschenschaft Zella lädt zu ihrer Kirmes ein

Am gesamten Wochenende liefern die Burschen auf dem Festplatz neben dem DGH in Zella ein tolles Programm.
Burschenschaft Zella lädt zu ihrer Kirmes ein

Freiwillige Feuerwehr Ziegenhain lädt zum Tag der offenen Tür ein

Mit einer großen Fahrzeugschau und Löschdemonstrationen wollen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ziegenhain auf ihre Arbeit aufmerksam machen.
Freiwillige Feuerwehr Ziegenhain lädt zum Tag der offenen Tür ein

Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Ohne Fleiß kein Preis: Die Nachwuchs-Footballer der Schwalmstadt Warriors kamen am Wochenende ganz schön ins Schwitzen.
Football-Jugend der Schwalmstadt Warriors absolvieren Trainingscamp

Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

6.500 Euro haben Unbekannte aus der Kasse der Treysaer Kirmesburschen gestohlen. Nun wurde ein Spendenkonto eingerichtet.
Spendenkonto nach Diebstahl bei Treysaer Hutzelkirmes eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.