Fotostrecke zu "Neukirchen grillt" mit Gewerbeschau: Knüllstadt platzt aus allen Nähten

1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Volle Straßen und Gassen gab es am Sonntag in der Knüllstadt Neukirchen. Der Verein "Pro Neukirchen" und die Stadt selbst hatten zur Veranstaltung "Neukirchen grillt" mit gewerbeschau eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein folgten tausende Besucher der Einladung.

Was für eine gelungene Veranstaltung! Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Sonntag tausende Besucher nach Neukirchen.

Die Knüllstadt selbst und der Verein "Pro Neukirchen" hatten zu ihrem Frühlingsfest unter dem Motto "Neukirchen grillt" eingeladen. Die Veranstaltung, bei dem sich auch die Einzelhändler vor Ort präsentierten und ihre Geschäfte öffneten, wurde zum vollen Erfolg.

Von leckeren Forellen über sämtliche Varianten von Burgern bis hin zur klassischen Bratwurst mit Pommes - in der "Fressgass" gab es alles, was der Magen begehrt.  Die längste und hungrigste Schlange stand zur Mittagszeit aber zweifellos vor dem Stand von Timo Cäsa und dessen "Heisser Kiste". Der dortige "Schwälmer Hotdog" (Kartoffelbratwurst mit Zwiebeln und Soße im Brötchen) wurde zum Verkaufsschlager.

Die Kurhessenstraße war für den Verkehr gesperrt. Denn diesmal standen die Autos quer auf der Neukirchener Hauptstraße. Die ortsansässigen Autohändler zeigten ihre neuesten Modelle. Die Gelegenheit zum Probesitzen ließen sich viele nicht entgehen.

Der Marktplatz war vor allem Anlaufstelle für die jüngsten Besucher. Sie tobten ausgelassen auf einer großen Hüpfburg und in einem großen, aufgeblasenen Feuerwehr-Einsatzwagen. Beim Kinderschminken schlüpften die Kleinen in die Rolle von Elefant, Tiger und Co.

Beliebt wie immer war auch wieder das Kinderkarussell. Wenige Meter weiter hatte natürlich auch das Märchenhaus geöffnet. Dicht an dicht drängten sich hier die Besucher durch die schmalen Flure des alten Fachwerkgebäudes.

Während sich die Gewerbetreibenden über den großen Andrang merklich freuten, fasste Daniel Karwacki, Vorsitzender des Vereins "Pro Neukirchen", kurz und knapp zusammen: "Es ist einfach eine tolle Veranstaltung. Wann sonst kommt man mal mit so vielen Menschen direkt in Kontakt?"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Glamping: Gastronom Schimek will einen außergewöhnlichen Zeltplatz im Neukirchener Stadtpark

Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Schon bald wird der Sportplatz im Neukirchener Stadtpark ausgedient haben. Dann ziehen die Fußballer des SC Neukirchen auf ihren neuen Kunstrasenplatz um. Doch was …
Konzept Bikepark: Jugendliche wollen im Stadtpark Neukirchen Extremsport machen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.