Fotostrecke: So schön war der Rotkäppchensonntag in Schwalmstadt

1 von 49
2 von 49
3 von 49
4 von 49
5 von 49
6 von 49
7 von 49
8 von 49
9 von 49
10 von 49

Die Wetter-App auf dem Handy besagte eigentlich nichts Gutes, doch das hielt die Besucher des Rotkäppchen-Sonntags zum Glück nicht ab. Am Ende waren es doch nur ein paar Regentröpfchen und so stand einem gemütlichen Einkaufsbummel in Schwalmstadt nichts im Wege.

Familie Livaja aus Treysa startete noch vor dem offiziellen Beginn des Rotkäppchensonntags in Schwalmstadt ihre Runde über den Einkaufsboulevard, bereits an der Fußgängerbrücke über die Wiera machten die vierjährige Matea und ihr Bruder einen Zwischenstopp an den Spielgeräten. Leckere Düfte lockten zum zweiten Frühstück oder vorgezogenen Mittagessen, Christina Geißel von der Bäckerei Viehmeier etwa hatte frische Apfelpfannkuchen auf ihrer Grillplatte und bei Jörn Becker freuten sich die Besucher auf die erste Currywurst.

Simone Roth-Happel und Nicole Waßmuth wiesen am Stand der Schwalm-Touristik auf Konzertveranstaltungen im kommenden Jahr hin, darunter der Auftritt von Semino Rossi auf dem Paradeplatz.

Herbert Schäfer posierte in der Wäschetage letztmalig mit einer Schaufensterpuppe, draußen warben Johannes Hainmüller und seine Mitstreiterinnen für die Vorzüge der Rotkäppchen-Card. Die Schwalm-Galerie wurde wie immer zur Show-Bühne, diesmal zeigten die „Hot Soles“ aus Loshausen, dass Linedance nicht nur für Amerikaner ein großer Spaß sein kann.

Rotkäppchen Lisa-Marie Schäfer durfte an „ihrem“ Sonntag natürlich auch nicht fehlen, überall im Stadtgebiet verteilte sie Süßigkeiten und war zugleich ein beliebtes Fotomotiv - mit der neunjährigen Tamina Rühl gab es diesmal sogar zwei Sympathieträgerinnen in Schwälmer Tracht.

Gegen Mittag füllten sich die geöffneten Geschäfte in der Peripherie und der Bahnhofstraße gleichermaßen, zwischen den Shopping-Einlagen nutzten die Besucher vor allem das kulinarische Angebot in der Fußgängerzone auf Zeit. Dabei traf man sich mit Freunden oder Arbeitskollegen, stärkte sich bei deftigen Burgern, pikanter Pizza oder einer Portion Pommes – dazu schmeckte sowohl ein kaltes Bier als auch ein heißer Winzer-Glühwein.

Anschließend hielten viele wieder Ausschau nach warmen Jacken und Schuhen, schöner Deko für den Herbst und auch schon nach dem einen oder anderen Weihnachtsgeschenk. Die gute Resonanz zeigte erneut, dass der Rotkäppchen-Sonntag ein fester Termin im Schwälmer Kalender ist.

Diese Bildergalerie wird präsentiert vom Traumausstatter Ludolph in Schwlamstadt-Treysa.

Teil 2 unserer Fotostrecke zum Rotkäppchensonntag in Schwalmstadt sehen Sie hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Baumarkt-Einbruch: 42-jährige Hombergerin in Tatortnähe festgenommen

Nach Baumarkt-Einbruch: 42-jährige Hombergerin in Tatortnähe festgenommen

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Baumarkt-Einbruch in Schwalmstadt. Dabei konnte die Polizei in den frühen Morgenstunden eine 42-jährige Frau aus Homberg …
Nach Baumarkt-Einbruch: 42-jährige Hombergerin in Tatortnähe festgenommen
Schwalmstadts Kitas öffnen wieder ihre Türen für alle Kinder

Schwalmstadts Kitas öffnen wieder ihre Türen für alle Kinder

Gute Nachrichten für alle Kinder. Ab morgen können sie wieder ihre Kindergartenfreunde wiedersehen, denn in allen Kindertageseinrichtungen der Stadt Schwalmstadt startet …
Schwalmstadts Kitas öffnen wieder ihre Türen für alle Kinder
Neues Kochbuch der Schwalm bringt Rezeptideen aus der Region

Neues Kochbuch der Schwalm bringt Rezeptideen aus der Region

Mit alten und neuen Rezepten lädt das neue Kochbuch der Schwalm dazu ein, Rezepte aus der Region zuhause nachzukochen.
Neues Kochbuch der Schwalm bringt Rezeptideen aus der Region
Heidelmann erweitert seinen Firmenstandort durch ein neues Kühllogistikzentrum in Schwalmstadt

Heidelmann erweitert seinen Firmenstandort durch ein neues Kühllogistikzentrum in Schwalmstadt

Der Kühllogistiker Heidelmann erweitert im neuen Gewerbegebiet „Saure Wiesen“ seinen Firmenstandort. Ein Spatenstich am gestrigen Donnerstag markierte den …
Heidelmann erweitert seinen Firmenstandort durch ein neues Kühllogistikzentrum in Schwalmstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.