Fotostrecke: So schön war der Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain

1 von 79
2 von 79
3 von 79
4 von 79
5 von 79
6 von 79
7 von 79
8 von 79
9 von 79
10 von 79

Am dritten Adventwochenende öffnete in Ziegenhain traditionell der Schwälmer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Wie schön der Markt in diesem Jahr wieder war, zeigt unsere Bidlergalerie:

Nach dem Auftakt des Schwälmer Weihnachtsmarktes am Freitag, pilgerten die Schwälmer und ihre Gäste trotz des Schmuddelwetters auch am Samstag wieder auf den Paradeplatz. Anfangs noch verhalten, füllte sich das Areal vor der Bühne am frühen Nachmittag zusehends, denn es hatten sich drei ganz besondere Gäste angesagt.

Eiskönigin Elsa gab sich mit ihrer Schwester Anna und dem Schneemann Olaf die Ehre - vor allem die jüngsten Besucher wollten sich mit den berühmten Filmfiguren ablichten lassen. Selbstverständlich kam auch die Schwälmer Tracht nicht zu kurz, so saßen etwa im Museum die Mitglieder der „Speelstubb“ aus Seigertshausen und nähten, strickten oder klöppelten um die Wette.

Draußen auf dem Hof stand Irene Hooß aus Schönborn und offerierte ihr neues selbstgebackenes Kürbiskern-Brot und auch im Märchenzelt gegenüber trug das Rokäppchen im Puppenspiel von Meikel „Castello“ Zuschlag eine echte Betzel. Im Gegensatz zu den Weihnachtsmärkten in den großen Metropolen, überzeugte das familiäre Ambiente und das überwiegende Angebot „Handarbeit statt Kommerz“, das den besonderen Charakter der Veranstaltung ausmacht.

Irmgard Wallon und Ulrike Brenzel vom Kirchenchor Ziegenhain verkauften beispielsweise Selbstgestricktes, der Erlös ging an „Brot für die Welt“. Die Mitglieder des Rotary-Clubs Schwalmstadt schenkten, ebenfalls für einen guten Zweck, heißen Glögg aus und servierten dazu schwedische „Lusse Katter“.

Gegenüber der Neuen Wache hatten Renate Siebert und ihre Mitstreiterinnen vom Landfrauenverein Ottrau Stellung bezogen, in ihrer großen gusseisernen Pfanne brutzelten deftige Austernpilze. Das kulinarische Angebot ließ im Großen und Ganzen keine Wünsche offen, zudem fanden sich viele schöne Kleinigkeiten, um sich oder andere damit zu beschenken.

Auch das Rahmenprogramm bot allerlei Abwechslung, so ließ unter anderem der Posaunenchor Ziegenhain weihnachtliche Klänge vor dem Museum erklingen, im warmen Sternenzelt spielten Acoustic Maus bekannte Rockklassiker in schöner Unplugged-Version und die Ostrock-Band Bandsalad brachte die fröstelnden Fans vor der Open-Air-Bühne zum Tanzen. Wirklich heiß war der Auftritt von „Spiral Fire“, die mit ihrer grandiosen Feuershow den Nachthimmel erhellten.

Egal ob drinnen oder draußen, die Stimmung am Samstagabend war trotz des wechselhaften Wetters gut und die Menschen feierten ausgelassen inmitten der alten Wasserfestung. Am späten Sonntagnachmittag klang der diesjährige Schwälmer Weihnachtsmarkt schließlich aus – der Hauptgewinn der Verlosung, ein nagelneuer Skoda Fabia, findet seine Garage künftig in Neukirchen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Ohne jegliche Fremdbeteiligung stürzte am Samstagvormittag ein Rollerfahrer auf der Kasseler Straße in der Ortsdurchfahrt von Gilserberg. Der Mann zog sich schwere …
Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Durch Corona wird es zwar keine Veranstaltungen geben. Das Gewinnspiel findet aber trotzdem statt.
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt
Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Das blaue Auto hat das Kennzeichen KS-AA 37 und stand auf einem Firmengelände in der Wiederholdstraße.
Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen
Teichunglück Seigertshausen: Bürgermeister Olbrich veranlasst hausinterne Untersuchung

Teichunglück Seigertshausen: Bürgermeister Olbrich veranlasst hausinterne Untersuchung

Im Fall der drei ertrunkenen Kinder in Seigertshausen wird erneut ermittelt. Bürgermeister Klemens Olbrich hat nun selbst eine interne Untersuchung veranlasst.
Teichunglück Seigertshausen: Bürgermeister Olbrich veranlasst hausinterne Untersuchung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.