Fotostrecke: Terror-Angst: Trachtengruppe Loshausen sagt Oktoberfest-Einzug ab

Aus ihrer Teilnahme am Münchner Oktoberfest wird nichts. Die Mitglieder der Tanz- und Trachtengruppe Loshausen bleiben zu Hause. Fotos: Privat
1 von 4
Aus ihrer Teilnahme am Münchner Oktoberfest wird nichts. Die Mitglieder der Tanz- und Trachtengruppe Loshausen bleiben zu Hause. Fotos: Privat
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Tanz- und Trachtengruppe Loshausen nimmt nicht am Oktoberfest in München teil - aus Angst vor möglichen Terror-Anschlägen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Willingshausen-Zella: Unbekannte klauen Fahrrad im Wert von 300 Euro

Unbekannte haben am Montagabend ein BMX-Fahrrad im Wert von 300 Euro in Willingshausen-Zella gestohlen.
Willingshausen-Zella: Unbekannte klauen Fahrrad im Wert von 300 Euro

Schwalmstadt feiert Frühlingsfest in Treysa und Ziegenhain

Beim verkaufsoffenen Sonntag gibt es tolle Angebote in den Geschäften, viele Attraktionen auf den Straßen und eine große Auswahl an Marktständen.
Schwalmstadt feiert Frühlingsfest in Treysa und Ziegenhain

Schoppen im Sonnenschein: Viel los beim Hoffest der Brauerei Haaß in Treysa

Das Hoffest der Brauerei Haaß in Schwalmstadt-Treysa war mal wieder an Gemütlichkeit kaum zu übertreffen.
Schoppen im Sonnenschein: Viel los beim Hoffest der Brauerei Haaß in Treysa

Fußball-Kreisliga: VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen sich zusammenschließen

Vereint in die neue Saison: Die beiden Schwälmer Fußballvereine VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen mit einem gemeinsamen Reserve-Team in der Kreisliga B3 …
Fußball-Kreisliga: VfB Schrecksbach und SG Immichenhain/Ottrau wollen sich zusammenschließen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.