Fotostrecke: Treysa: Baustelle kostet Autofahrer Nerven und A.T.U. viele Kunden

Hat trotz langfristiger Baustelle gut Lachen: Andreas Jäckel freut sich auf das Ende der Bauarbeiten. „Dann sind wir dafür umso besser zu erreichen“, sagt der A.T.U.-Schichtleiter. Foto: Seeger
1 von 6
Hat trotz langfristiger Baustelle gut Lachen: Andreas Jäckel freut sich auf das Ende der Bauarbeiten. „Dann sind wir dafür umso besser zu erreichen“, sagt der A.T.U.-Schichtleiter. Foto: Seeger
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Die Baustelle am Kreisverkehrsplatz in Treysa kostet Autofahrer Nerven und A.T.U. viele Kunden. Im Früjahr wird auch noch die Zwalmstraße ausgebaut.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Die Grippewelle hat die Kindertagesstätte Regenbogen in Schwalmstadt-Ziegenhain fest im Griff. Etwa die Hälfte der betreuten Kinder und mindestens sieben Erziherinnen …
Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

Das Jugendhaus wird von rund 125 Kindern und Jugendlichen genutzt. Deshalb muss die in die Jahre gekommene Küche schnellstmöglich ausgetauscht werden.
Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Die Schwälmer Kult-Band hat ein neues Album. Die Songs spielen sie bei ihrem Konzert am kommenden Wochenende.
"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Constanze Keidel hat vor Kurzem ihre erste Lesung gehalten. Bald sollen noch weitere folgen.
Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.